Ernestus Insolvenzverwalter: Geschäftsbetrieb des Logistikers Schüchen International läuft nach Insolvenzantrag weiter

28.02.2012

Der Full-Service-Logistik-Dienstleister aus Raunheim hatte Anfang der vergangenen Woche Insolvenzantrag gestellt
Vorläufiger Insolvenzverwalter Markus Ernestus verschafft sich derzeit Überblick und prüft Sanierungsoptionen
Insolvenzgeld für die etwa 740 Mitarbeiter ist bereits beantragt; Investorenprozess soll zeitnah eingeleitet werden

Raunheim, 27. Februar 2012 – Der Geschäftsbetrieb der Schüchen International GmbH & Co. KG läuft auch nach dem Insolvenzantrag vom 21. Februar 2012 weiter. Markus Ernestus, vorläufiger Insolvenzverwalter des Full-Service-Logistik-Dienstleisters, hat den Geschäftsbetrieb stabilisiert und ist derzeit dabei sich einen umfangreichen Überblick zu verschaffen. Darauf aufbauend will er dann mit seinem Team ein Sanierungs- und Restrukturierungskonzept erarbeiten, um Standorte und möglichst viele Arbeitsplätze zu sichern.

„Nach meinen ersten Eindrücken sehe ich für das Unternehmen Chancen am Markt“, sagt Ernestus. Das zeigten auch die ersten Gespräche mit Kunden, Banken und Lieferanten. „Die Signale sind positiv“.

Ernestus wird zeitnah einen Investorenprozess einleiten. „Es hat bereits erste Interessensbekundungen von potenziellen Investoren gegeben“, sagt der vorläufige Insolvenzverwalter. Es sei zum jetzigen Zeitpunkt aber noch zu früh, um daraus konkretere Perspektiven ableiten zu können.

Als einer seiner ersten Amtshandlungen hat Ernestus Insolvenzgeld für die Beschäftigten des Unternehmens beantragt, so dass die Löhne und Gehälter bis einschließlich April gesichert sind.

Schüchen hatte am 21. Februar 2012 beim zuständigen Amtsgericht in Darmstadt Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens wegen Zahlungsunfähigkeit gestellt. Das Gericht hat daraufhin den Rechtsanwalt und Betriebswirt Markus Ernestus zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

Über Schüchen:

Das inhabergeführte Unternehmen Schüchen International ist seit mehr als 70 Jahren auf dem Markt und hat sich zum modernen Full-Service-Logistik-Dienstleister mit zehn Niederlassungen in Deutschland sowie Niederlassungen in Österreich und Tschechien entwickelt. Der Logistiker ist als Automotive-Spezialist mit modernster Dienstleistungstechnik im Process Controlling und in der Telematik sowie der dezentralen Gebietsspedition europaweit anerkannt.

Als eigener Logistiker und auch über die nicht insolvente Schwestergesellschaft astral automotive system transport logistics GmbH steht Schüchen in einem starken Verbund für die Automobilindustrie und bietet ganzheitliche logistische Lösungen für Teilehersteller, Systemlieferanten und Automobilhersteller europaweit an. Neben der Organisation und Ausführung von Transporten übernimmt Schüchen Aufgaben in den Bereichen Inbound- und Outbound Logistics, Kommissionierung, Warehousing, Training und Consulting.

Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über spezielle Kompetenz in der Eigenentwicklung von IT-Lösungen für jeden Bereich des Supply-Chain-Managements. Schüchen international erwirtschaftete zuletzt mit etwa 740 Mitarbeitern in Deutschland einen Jahresumsatz von 118 Millionen Euro im Speditionsbereich und rund 5,7 Millionen Euro im Logistikbereich.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell