Finanzaufsichtsrecht im Fokus – Jens H. Kunz wechselt zu Noerr

18.12.2013

Frankfurt, 18. Dezember 2013.

Die Wirtschaftskanzlei Noerr gewinnt Dr. Jens H. Kunz als neuen Associated Partner für den Bereich Banking & Finance. Der Experte für das Finanzaufsichtsrecht wechselt zum Jahresanfang von Freshfields Bruckhaus Deringer in das Frankfurter Noerr-Büro. Bei Freshfields war Kunz seit 2006 tätig, zuletzt als Principal Associate.

Die Schwerpunkte des 39-Jährigen liegen sowohl in der klassischen laufenden als auch in der transaktionsnahen Beratung deutscher und internationaler Banken und Finanzdienstleister zu sämtlichen Fragen des Finanzaufsichtsrechts. So war er u.a. im vergangenen Jahr an der Beratung des Hessischen Wirtschaftsministeriums zu dem Fusionsvorhaben der Deutschen Börse und der New York Stock Exchange ebenso beteiligt wie an der Strukturierung komplexer Eigenmittelinstrumente für Banken und unterstützte verschiedene Kreditinstitute in von der BaFin eingeleiteten Untersuchungsverfahren. Neben seiner aufsichtsrechtlichen Expertise verfügt Jens H. Kunz über umfangreiche Erfahrung bei der Begleitung von Kapitalmarkttransaktionen wie Anleiheemissionen, Börsengängen und Kapitalerhöhungen; so beriet er in diesem Jahr u.a. im Rahmen der Kapitalerhöhung der Gagfah.

Auch bei Noerr wird Kunz primär finanzaufsichtsrechtliche Mandate betreuen und an der Schnittstelle zur Transaktionsberatung tätig sein. „Im Finanzaufsichtsrecht verfügt Noerr über eine starke Marktstellung, an derem weiteren Ausbau ich gerne mitwirken möchte. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinen neuen Kollegen in diesem strategisch wichtigen Bereich“, sagt Jens H. Kunz zu seinem Wechsel.

Mit seiner Expertise ergänzt Kunz zudem die Compliance-Beratung, einen besonderen Schwerpunkt der Kanzlei. In diesem Bereich wird der neue Partner insbesondere mit Dr. Torsten Fett zusammenarbeiten, der das Noerr-Bankenteam und die Noerr Compliance Group leitet und dessen Beratungsschwerpunkte im Bankaufsichts- und Kapitalmarktrecht liegen. „Compliance-Themen spielen in der hochregulierten Finanzbranche insbesondere auch im Feld Internal Investigations eine immer stärke Rolle. Wir freuen uns deshalb, mit Jens Kunz einen gerade in diesem Bereich erfahrenen Praktiker für unsere Kanzlei gewonnen zu haben. Mit seiner Unterstützung werden wir unsere führende Position in der Compliance-Beratung weiter ausbauen können“, sagt Fett.

Auf der Produktseite wird Kunz vornehmlich mit den Finanzierungsexperten und Frankfurter Noerr-Partnern Sebastian Bock und Andreas Naujoks zusammenarbeiten. Zu den herausragenden Mandaten der Noerr-Finanzierungspraxis zählten in jüngster Zeit etwa die syndizierten Konzernfinanzierungen der Dussmann- und der Accell-Gruppe, die Beratungen der Sto AG bei einer Akquisitionsfinanzierung, des US-Konzerns Manitowoc bei einer Verbriefungstransaktion sowie von Apollo beim Erwerb des Xanadu-Portfolios aus der Insolvenz und einer komplexen Verbriefungssituation.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell