Freshfields-Anwalt leitet Bankaufsichtsrecht bei der Europäischen Zentralbank

01.06.2015

Der Frankfurter Rechtsanwalt und Finanzrechtsspezialist Dr. Klaus Lackhoff wechselt zum 1. Juni aus der internationalen Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer in die Rechtsabteilung der Europäischen Zentralbank. Er wird dort die Abteilung Bankaufsichtsrecht leiten.

Klaus Lackhoff ist seit 1999 bei Freshfields tätig, seit 2008 als Counsel. Neben aufsichtsrechtlichen Mandaten hat er eine breite Palette von Finanzierungstransaktionen begleitet, darunter Transaktionen zur Erhöhung des regulatorischen Eigenkapitals von Banken sowie Asset-Finanzierungen und strukturierte Finanzierungen.

Klaus Lackhoff studierte Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster, absolvierte ein Magisterstudium des Europarechts an der Universität des Saarlandes und erwarb den Master of Laws (LL.M.) im Rahmen des International and Comparative Law- Programms der Universität Iowa (USA).

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell