Freshfields berät Advent International beim Erwerb des Methacrylat-Geschäfts von Evonik Industries

06.03.2019

Freshfields Bruckhaus Deringer hat Advent International, einen der weltweit größten und erfahrensten Private-Equity-Investoren, beim Erwerb des Methacrylat-Geschäfts von Evonik Industries AG (Evonik) für drei Milliarden Euro beraten.

Die Transaktion umfasst die Geschäftsbereiche Methacrylate, Acrylic Products, CyPlus sowie Teile der Methacrylat-Harze von Evonik. Die Produkte des Verbunds umfassen starke Marken wie PLEXIGLAS® und finden in diversen Endmärkten Anwendung, darunter in der Farben- und Lackindustrie, dem Bauwesen, der Automobilindustrie sowie dem Gesundheitswesen. Mit rund 3.900 Mitarbeitern an insgesamt 18 Standorten in Deutschland, Nordamerika und Asien erwirtschaftete der Verbund im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von rund zwei Milliarden Euro.

Der Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt üblicher Vollzugsbedingungen.

Das Freshfields-Team umfasste Dr. Stephanie Hundertmark, Dr. Barbara Keil, Dr. Jochen Dieselhorst, Dr. Maximilian Lasson, Dr. Johannes Kater, Dr. Eva-Maria Hoyler, Christoph Becherer, Thomas Hornberger, Laura Frühauf, Marisa Hecker, Dr. Lutz Drallé, Marius Scherb, Dr. Elisabeth Wulf, Xiaochen Zhang, Jacky Zhu, Kevin Kay, Milena Manos (alle Corporate/M&A), Dr. Michael Ramb, Sascha Arnold, Dr. Katharina Reinhardt, Johann Ante (alle Öffentliches Wirtschaftsrecht), Dr. René Döring, Dr. Philipp Knoll, Judith Römer (alle Arbeitsrecht), Moritz Heidbüchel, Sebastian Breder (beide Immobilienwirtschaftsrecht), Max Kristofer Betz, Dominik Flaig (beide IP), Dr. Michael Josenhans, Dennis Chinnow, Georg Lübbehüsen (alle Finance), Dr. Norbert Schneider, Björn Junior, Dr. Markus Stoffels (alle Steuerrecht), Dr. Frank Röhling, Bruce McCulloch, Bertrand Guerin, Alexander Sekunde, Dr. Uwe Salaschek, Olga Kovtunova, Sarah Melanson, Meredith Mommers (alle Kartellrecht) sowie José Banuelos und Karen Overby (Transaction Support Team).

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell