Freshfields berät Allgeier beim Erwerb der Evora-Gruppe

17.11.2021

Die internationale Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer berät die Allgeier SE (ISIN DE000A2GS633, WKN A2GS63), München, beim Erwerb der Evora-Gruppe für einen niedrigen dreistelligen Euro-Millionenbetrag, einschließlich in den kommenden Jahren fälliger erfolgsabhängiger Komponenten, und einer Rückbeteiligung der vier Evora-Gründer im Umfang von 40 Prozent.

Allgeier ist ein börsennotierter (regulierter Markt), global tätiger, spezialisierter Software- und IT Services-Anbieter für die digitale Transformation von Geschäftsmodellen mit Hauptsitz in München und mehr als 3.000 Mitarbeitern. Die Marktkapitalisierung beträgt etwa 350 Millionen Euro Evora ist ein auf SAP- und ServiceNow-Beratung und -Softwareentwicklung spezialisiertes Unternehmen mit in- und ausländischen Tochtergesellschaften und ca. 200 Mitarbeitern weltweit.

Die umfassende rechtliche Beratung durch Freshfields beinhaltete insbesondere die Begleitung der Transaktionsstrukturierung, die Koordination und Durchführung der globalen Due Diligence sowie die Erstellung und Verhandlung der Transaktionsdokumentation insbesondere bestehend aus Kaufverträgen und einer Gesellschaftervereinbarung.

Der Vollzug der Transaktion unterliegt bestimmten Bedingungen und wird in den kommenden Wochen erwartet.

Das internationale Freshfields-Team umfasste:

Partner: Prof. Dr. Christoph H. Seibt (Corporate/M&A, Hamburg; Federführung); Dr. Katrin Gassner (Kartellrecht/Außenwirtschaftsrecht, Düsseldorf); Dr. Philipp Dohnke (IP; Commercial Contracts, Hamburg); Dr. Alexander Schwahn (Tax, Hamburg); Dr. Theresa Ehlen (Datenschutzrecht; Frankfurt); Dr. Gerrit Beckhaus (Real Estate, Hamburg); Dr. Michael Ramb (Regulatory, Berlin); Stephan Denk (Regulatory, Wien); Karin Buzanich-Sommeregger (People and Reward, Wien); Lori Goodman (People and Reward, New York).

Counsel: Sascha Arnold (Regulatory, Hamburg); Christine Laciak (Antitrust/Competition/Trade, Washington); Stephanie Brown Cripps (Dispute Resolution/Litigation, New York).

Principal Associates: Dr. Maximilian Stöwahse,  Dr. Neda von Rimon, Dr. Marlen Vesper-Gräske (alle Corporate/M&A, Hamburg); Jan Hobus (Tax, Hamburg); Marius Scherb (IP; Commercial Contracts, Hamburg); Dr. Flavia Lang (People and Reward, Hamburg); Laura Druckenbrodt (Real Estate, Hamburg); Dr. Philipp Roos (Dispute Resolution/IPDR, Düsseldorf); Christina Banz (Finance, Frankfurt); Kathrin Wildmoser-Zeller (Regulatory, Wien); Benedikt Sprinzl (People and Reward, Wien); Olaf Ehlers (Corporate/M&A, New York).

Associates: Andrea Strackerjan (Tax, Hamburg); Julian Boatin (Dispute Resolution/IPDR, Düsseldorf); Lara Steinbach (Kartellrecht/Außenwirtschaftsrecht; Berlin); Dr. Nicolas Sölter (Regulatory, Hamburg); Dr. Matthias Grenzer (Finance, Frankfurt); Dr. Maximilian Zellerhoff (Corporate/M&A, Hamburg); Iris Hammerschmid (Regulatory, Wien); Stephan Rödler (Corporate/M&A, Wien); Jeffrey Anand (People and Reward, New York).

Weitere Anwälte aus dem Stronger-Together-Netzwerk unterstützen das Team.

Auf Seiten der Allgeier SE wurde die Transaktion in rechtlicher Hinsicht von Moritz Genzel betreut.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell