Freshfields berät Beiersdorf beim Kauf von Coppertone

15.05.2019

Die internationale Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer hat die Beiersdorf AG beim Erwerb des Coppertone-Geschäfts von der Bayer AG beraten. Der entsprechende Kaufvertrag wurde gestern von beiden Unternehmen unterzeichnet. Coppertone ist die bekannteste und älteste Sonnenschutzmarke in den USA. Beiersdorf erwirbt im Zuge der Transaktion insbesondere das geistige Eigentum des Coppertone-Geschäfts sowie ein Produktionswerk in Cleveland (Tennessee, USA) und übernimmt ungefähr 450 Mitarbeiter. Der Kaufpreis liegt bei 550 Mio. US-Dollar. Mit dem Erwerb ist Beiersdorf auch im weltweit größten Markt für Sonnenschutz, den USA, führend vertreten.

Der Vollzug der Transaktion steht unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Zustimmung der zuständigen Behörden sowie weiterer üblicher Vollzugsbedingungen und wird voraussichtlich im dritten Quartal 2019 erfolgen.

Freshfields hat Beiersdorf in allen relevanten rechtlichen Bereichen international mit einem Team von Anwälten insbesondere aus Deutschland (Düsseldorf und Hamburg) und den USA (New York City und Washington) betreut. Die Transaktion war vor allem aufgrund ihrer Ausgestaltung als Asset-Deal sowie diverser wechselseitiger Liefervereinbarungen (für eine Interimsphase nach Vollzug der Transaktion) überaus komplex, konnte aber in einem engen Zeitfenster umgesetzt werden.

Das Freshfields-Team umfasste:

· Partner: Stephan Waldhausen (Düsseldorf), Peter Lyons (New York), Paul Humphreys (New York), Klaus Beucher (Düsseldorf), Uta Itzen (Düsseldorf), Mary Lehner (Washington), Claude Stansbury (Washington), Timothy Harkness (New York), Matthias Koch (Düsseldorf) und Menachem Kaplan (New York).

· Associates: Milena Manos (New York), Philipp Bönig (Düsseldorf), Daniel Lim (New York), Sascha Arnold (Hamburg), Thomas Granetzny (Düsseldorf), Tobias Timmann (Düsseldorf), Kevin Kay (New York), Karen Kim (New York), Patric Urbaneck (Düsseldorf), Jörg-Peter Kraack (Hamburg), Tobias Pukropski (Düsseldorf), Tanja Temmert (Düsseldorf), Anja Mehrtens (Düsseldorf), Julian Reinecke (Düsseldorf), Dominik Flaig (München), Ya Ma (Peking) und Marissa Yu (New York).

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell