Freshfields berät Berggruen bei erfolgreichem Abschluss der Verhandlungen zur Karstadt-Übernahme

06.09.2010

Die internationale Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer hat die Berggruen Holdings Gruppe beim heutigen erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen mit dem Vermieterkonsortium Highstreet und seinen Gläubigern zum Erwerb der Karstadt Warenhaus GmbH i.I. vertreten.

Freshfields hatte Berggruen auch beim erfolgreichen Gebot für Karstadt und dem Erwerb der Gruppe von Insolvenzverwalter Görg im Juni beraten.

Freshfields-Partner und Immobilienwirtschaftsrechtler Dr. Niko Schultz-Süchting, der die Mietvertragsverhandlungen begleitete: „Die Verhandlungen waren sehr kontrovers. Die Regelungen des Mietvertrages, die Vielzahl der Beteiligten und die Einbettung in die öffentliche Berichterstattung haben die Transaktion sehr komplex gemacht.“

Mit der nun vorliegenden Zustimmung aller Parteien zu den angepassten Bedingungen für den Mietvertrag über die Karstadt-Warenhäuser sind – mit Ausnahme der Beendigung des Insolvenzverfahrens der Karstadt GmbH – alle Bedingungen für den Ankauf der Karstadt-Warenhausgruppe durch Berggruen eingetreten. Die Beendigung des Insolvenzverfahrens liegt jetzt vor allem in der Hand des Insolvenzverwalters und des Insolvenzgerichts. Das Insolvenzverfahren soll am 30. September 2010 beendet sein. Ziel von Berggruen ist unter anderem, die insgesamt 25.000 Arbeitplätze an den Karstadt-Standorten zu erhalten.

Freshfields-Partner und Gesellschaftsrechtler Dr. Nils Koffka: „Damit kann jetzt eines der größten Insolvenzverfahren der deutschen Wirtschaftsgeschichte trotz der sehr unterschiedlichen Interessenlagen der beteiligten Parteien erfolgreich beendet werden.“

Das Freshfiels-Team umfasste Dr. Nils Matthias Koffka (Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Niko Schultz-Süchting (ImmobilienWirtschaftsrecht), Dr. Jochen Dieselhorst (IP/IT), Dr. Lars Westpfahl (Restrukturierung), Dr. Christian Ruoff (Steuerrecht) und Dr. Peter Niggemann (Kartellrecht) sowie Dr. Claudia Stern, Dr. Nis Carstens, Dr. Lutz Schreiber, Anette Maier, Jens Wrede, Dr. Philipp Storm, Dr. Amir Ghassabeh, Dr. Christoph Mönig und Julia Ziebarth.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Christoph Tillmanns, Communications,

E christoph.tillmanns@freshfields.com; T +49 69 27 30 84 59.

Hinweise für die Redaktion

Freshfields Bruckhaus Deringer LLP ist eine internationale Wirtschaftskanzlei mit 27 Büros in den wichtigsten Wirtschafts- und Finanzzentren weltweit. Mehr als 2.500 Rechtsanwälte beraten aus einer integrierten Partnerschaft die führenden nationalen und multinationalen Unternehmen, Finanzdienstleister und Institutionen bei ihren komplexesten Projekten und Transaktionen - wirtschaftsrechtlich umfassend, mit höchstem Anspruch an Qualität und Effizienz.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell