Freshfields berät Bilfinger Berger arbeitsrechtlich bei SE-Umwandlung

06.04.2010

Freshfields Bruckhaus Deringer

Die internationale Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer berät das Multi Services-Unternehmen Bilfinger Berger AG zu den arbeits- und mitbestimmungsrechtlichen Aspekten der Umwandlung in eine Europäische Gesellschaft (Societas Europaea/SE). Der Aufsichtsrat hat der Umwandlung bereits zugestimmt, die Hauptversammlung entscheidet am 15. April 2010.

Mit der SE-Umwandlung unterstreicht die Bilfinger Berger-Gruppe die in den vergangenen Jahren erheblich gewachsene Bedeutung ihrer internationalen Aktivitäten. Bilfinger Berger beschäftigt derzeit europaweit rund 48.000 Mitarbeiter in 22 Ländern, 45 Prozent davon außerhalb Deutschlands. Ein weiteres Ziel der Umwandlung ist die Weiterentwicklung der Corporate Governance-Struktur der Gruppe.

Die arbeitsrechtliche Beratung umfasst die Vorbereitung der Information der Arbeitnehmervertretungen und Arbeitnehmer, die aufwändige internationale Koordination der Bildung des so genannten Besonderen Verhandlungsgremiums, das sich aus Arbeitnehmervertretern aus 22 europäischen Jurisdiktionen zusammensetzt, sowie die Verhandlung einer Mitbestimmungsvereinbarung.

Das beratende internationale Arbeitsrechts-Team bei Freshfields bilden Dr. Klaus-Stefan Hohenstatt und Dr. Michael Kuhnke sowie Roman Eschke, Dr. Sebastian Naber (alle Hamburg), Dr. Stefan Köck, Dr. Adam Sagan (beide Wien), Laurence Harvey Wood (Paris), Nick Squire, Sam Barnes (beide London), Astrid van Ommeren, Désirée Kemperink (beide Amsterdam), Koen de Bisshop (Brüssel), Carlos Moreno (Madrid) und Luca Capone (Mailand) sowie zahlreiche lokale Kanzleien, deren Arbeit Freshfields von Hamburg aus koordinierte.

Bei Bilfinger Berger begleiten General Counsel Dr. Nils Anderson, Dr. Christoph Maier (Head of Group Human Resources) und Thomas Schulz (Head Labor Law/Labour Relations) das Projekt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Christoph Tillmanns, Communications,

E christoph.tillmanns@freshfields.com T +49 69 27 30 84 59.

Hinweise für die Redaktion

Freshfields Bruckhaus Deringer LLP ist eine internationale Wirtschaftskanzlei mit 27 Büros in den wichtigsten Wirtschafts- und Finanzzentren weltweit. Mehr als 2.500 Rechtsanwälte beraten aus einer integrierten Partnerschaft die führenden nationalen und multinationalen Unternehmen, Finanzdienstleister und Institutionen bei ihren komplexesten Projekten und Transaktionen - wirtschaftsrechtlich umfassend, mit höchstem Anspruch an Qualität und Effizienz.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell