Freshfields bleibt trotz Wirtschaftskrise Wunsch-Arbeitgeber für Nachwuchsanwälte

21.10.2009

Freshfields Bruckhaus Deringer

Die internationale Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer bleibt die Wunschkanzlei für die besten Jura-Absolventen in Deutschland. Das zeigt die aktuelle Studie „Absolventenbarometer 2009 Law Edition“, für die das Personalmarketinginstitut Trendence mehrere tausend Stipendiaten des Karriere-Netzwerkes e-fellows befragt hat.

Die jährlich durchgeführte Studie ermittelt Freshfields wie im Vorjahr als attraktivste Arbeitgebermarke unter allen Wirtschaftskanzleien. Fast jede/r vierte Rechtsreferendar/in bzw. jede/r fünfte Berufsanfänger/in gab an, sich am ehesten bei Freshfields bewerben zu wollen. Im Gesamtranking aller Arbeitgeber mit juristischen Positionen war nur das traditionell besonders beliebte Auswärtige Amt noch attraktiver als Freshfields Bruckhaus Deringer.

Auch in der gegenwärtigen Finanz- und Wirtschaftskrise sucht Freshfields als einer der bedeutendsten Arbeitgeber im Kanzleisektor intensiver denn je juristischen Spitzennachwuchs, um die Qualität und Effizienz der Mandantenbetreuung langfristig sichern zu können. Diese Top-Nachwuchskräfte, die beide Staatexamina mindestens mit der Note Vollbefriedigend bestanden haben, machen nur rund 10 Prozent von jährlich fast 10.000 neuen Volljuristen aus und sind daher stark umworben.

Dr. Konstantin Mettenheimer, Senior Partner bei Freshfields Bruckhaus Deringer: „Für alle Beteiligten im Wirtschaftsleben hat die Krise neue Erkenntnisse und Herausforderungen gebracht, die unsere anwaltliche Beratung spannender und anspruchsvoller denn je machen. Für die Herausforderungen im internationalen Top-Segment des Marktes suchen wir Absolventen mit Spitzenabschluss, und daher freut es uns, dass wir bei diesen besonderen Talenten weiterhin hoch im Kurs stehen.“

Freshfields ist bestrebt, seinen Ruf als attraktiver Arbeitgeber durch stetige Innovation des vielfach ausgezeichneten Weiterbildungs- und Karriereprogramms für weibliche wie männliche Nachwuchsjuristen immer neu zu verdienen. Seit 2001 hat die Kanzlei dazu ein Ausbildungsmodell entwickelt, „das seinesgleichen sucht“, wie der Branchenbeobachter JUVE schreibt. Seit 2008 unterstützt Freshfields zudem 20 hochqualifizierte Bewerberinnen und Bewerber aus Deutschland mit einem Reisestipendium zum Erwerb eines Master of Laws-Abschlusses im englischsprachigen Ausland. Auch hat Freshfields bereits 2007 als erste Kanzlei in Zusammenarbeit mit der Universität St. Gallen das Trainingsmodul eines Kompakt-MBA entwickelt: In der „Freshfields Summer School in Management“ erwerben die erfahreneren Freshfields-Associates das für Anwälte heute unentbehrliche praktische Wirtschaftswissen jenseits des juristischen Know-hows.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an Christoph Tillmanns, Communications

E christoph.tillmanns@freshfields.com T +49 69 27 30 84 59

Hinweise für die Redaktion

Freshfields Bruckhaus Deringer LLP ist eine internationale Wirtschaftskanzlei mit 27 Büros in den wichtigsten Wirtschafts- und Finanzzentren weltweit. Mehr als 2.500 Rechtsanwälte beraten aus einer integrierten Partnerschaft die führenden nationalen und multinationalen Unternehmen, Finanzdienstleister und Institutionen bei ihren komplexesten Projekten und Transaktionen - wirtschaftsrechtlich umfassend, mit höchstem Anspruch an Qualität und Effizienz.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell