Freshfields Bruckhaus Deringer berät Areal Bank bei der Veräußerung ihres bisher größten NPL-Portfolios mit einem Volumen von EUR 1,4 Mrd.

02.10.2006

Freshfields Bruckhaus Deringer

Die Aareal Bank AG hat ihr bislang größtes Portfolio von Non Performing Loans mit einem Volumen von insgesamt ca. EUR 1,4 Mrd. an die Shinsei Bank Ltd. veräußert. Das Portfolio umfasst Darlehen für ca. 850 Objekte. Die Aareal Bank hat damit ihre für 2006 selbst gesetzten Ziele beim Abbau von Non Performing Loans übertroffen.

Die Veräußerung des Portfolios erfolgt im Wesentlichen durch dessen für Anfang 2007 geplante Ausgliederung auf die Aartemis Credit Management GmbH. Nachfolgend werden die Anteile an dieser Gesellschaft an ein Unternehmen der Shinsei Bank-Gruppe übertragen. Die Ausgliederung wurde von der Hauptversammlung der Aareal Bank im Mai 2006 beschlossen. Die Transaktion wurde so strukturiert, dass die wirtschaftlichen Risiken aus dem Portfolio bereits in 2006 von der Shinsei Bank übernommen werden.

Freshfields Bruckhaus Deringer hat die Aareal Bank AG bei der Veräußerung des Portfolios sowie bei der Vorbereitung der Ausgliederung beraten.

Dem Team von Freshfields Bruckhaus Deringer gehörten die Frankfurter Partner Dr. Gunnar Schuster (Bank- und Finanzrecht), Dr. Matthias-Gabriel Kremer (Unternehmensrecht) und Wilfried Schaefer (Steuerrecht) sowie der Principal Associate Dr. Holger Dietrich (Steuerrecht) und die Associates Dr. Alexander Glos (Bank- und Finanzrecht) und Dr. Andreas Sturm (Unternehmensrecht, alle Frankfurt am Main) an.

Bei der Aareal Bank AG wurde die Transaktion von Ralf Gandenberger (Managing Director Legal/Tax/Compliance), Dr. Kirsten Appel und Stefan Jumpertz betreut.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Gunnar Schuster, Partner, Frankfurt am Main

T +49 69 27 30 82 64

E gunnar.schuster@freshfields.com

 

Peter Alexewicz, Presse und Kommunikation

T +49 69 27 30 85 53

E peter.alexewicz@freshfields.com

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell