Freshfields ernennt Dr. Helmut Bergmann zum neuen Managing Partner für Deutschland, Österreich und Mittel-/Osteuropa

28.06.2016

Die internationale Anwaltssozietät Freshfields Bruckhaus Deringer hat ihren Partner Dr. Helmut Bergmann zum neuen Managing Partner für die Region Deutschland, Österreich und Mittel-/Osteuropa ernannt. Bergmann löst zum 1. Juli turnusgemäß den Arbeitsrechtspartner Prof. Dr. Klaus-Stefan Hohenstatt ab, der die Sozietät seit 2010 mit großem Erfolg geleitet hat und sich nun wieder voll dem Mandatsgeschäft widmet.

Helmut Bergmann kam 1987 als Referendar in die Kanzlei und ist seit 1996 Partner. Der international profilierte Kartellrechtler ist einer der anerkanntesten Experten auf den Gebieten Fusionskontrolle, Kartell- und Missbrauchsverfahren, Kartellschadensersatzklagen und Compliance. Er ist Relationship Partner für eine Reihe von wichtigen internationalen Mandanten der Kanzlei und verfügt über umfangreiche Managementerfahrung. Bergmann leitete von 1996 bis 2006 das Berliner Büro sowie von 2006 bis 2009 die weltweite Praxisgruppe Kartellrecht und Außenhandel der Sozietät. Seit drei Jahren ist er Mitglied des weltweiten Partner Recommendation Committee von Freshfields, das er seit zwei Jahren leitet.

Helmut Bergmann wird intensiv mit den Praxisgruppen- und Sektorgruppenleitern, sowie den Office Managing Partnern in der Region zusammenarbeiten. Seine erfolgreiche Kartellrechtspraxis wird er weiterführen.

Helmut Bergmann: „Klaus-Stefan Hohenstatt hat die Sozietät auch durch schwierige Zeiten zu einem glänzenden Erfolg geführt. Seinen Kurs, die besten Juristen für uns zu gewinnen, wird die Kanzlei weitergehen. Gemeinsam mit dem weltweiten Management-Team und dem Management in den Regionen werden wir zudem die Internationalisierung und weltweite Integration der Sozietät weiter vorantreiben. Dies kommt unserer Markstellung und unseren Mandanten zugute, die bei ihren Herausforderungen weltweit auf uns vertrauen.“

Klaus-Stefan Hohenstatt wird nach zwei Amtszeiten, die gemäß Sozietätsstatut möglich sind, Ende Juni seine Funktion an Bergmann übergeben. Unter Hohenstatts Führung hat Freshfields ihre Position als führende globale Wirtschaftskanzlei und führende Arbeitgebermarke für Juristen in der Region Deutschland und Österreich nochmals gestärkt.

Klaus-Stefan Hohenstatt: „Freshfields steht in Deutschland und Österreich weiterhin an der Marktspitze. Ich bin sicher, dass Helmut Bergmann unsere Erfolgsgeschichte fortschreibt und die Position unserer Sozietät als die erste Wahl für besonders komplexe und grenzüberschreitende Mandate ausbaut.“

Freshfields wird weltweit durch ein Senior Leadership Team, bestehend aus den Briten Edward Braham und Christopher Pugh sowie dem deutschen Steuerrechtler Prof. Dr. Stephan Eilers geführt. Zusätzlich leiten Managing Partner für London, die USA, Deutschland und Österreich, im Nahen Osten und Afrika sowie in Asien die regionalen Geschäfte der Sozietät. Zum 1. Juni wurde zudem erstmals mit Alan Mason ein geschäftsführender Partner für die Region Zentraleuropa im Pariser Büro der Sozietät ernannt.

Profil: Dr. Helmut Bergmann

Dr. Helmut Bergmann ist seit 1996 Partner im Berliner Büro von Freshfields Bruckhaus Deringer. Er ist auf deutsches, europäisches und internationales Kartellrecht spezialisiert, mit einem besonderen Fokus auf Fusionskontrolle, Kartell- und Missbrauchsverfahren, Kartellschadensersatzklagen und Compliance.

Bergmann hat vertiefte Erfahrung in den Sektoren Automobil, Chemie, Konsumgüter, Energie, Finanzdienstleistungen und Medien, in denen er unter anderem Mandanten wie ABB, Anheuser-Busch InBev, Axel Springer, Deutsche Bank, Coty, Fresenius, Hoffmann-La Roche, Johann A. Benckiser (JAB), Jacobs Douwe Egberts (JDE), LANXESS, Mars, Wrigley oder Royal Canin betreut.

1987 begann er als Referendar bei Deringer Tessin Hermann & Sedemund. Er wurde 1991 als Rechtsanwalt zugelassen und wechselte 1996 nach Berlin, wo er von 1996 bis 2006 geschäftsführender Partner des Berliner Büros der Sozietät war. Anschließend führte er bis 2009 als Co-Leiter die weltweite Praxisgruppe Kartellrecht und Außenhandel von Freshfields. Seit drei Jahren ist er Mitglied des weltweiten Partner Recommendation Committee von Freshfields, das er seit zwei Jahren als Co-Head leitet.

Vorherige Stationen umfassen unter anderem eine Tätigkeit bei der Generaldirektion Wettbewerb der Europäischen Kommission in Brüssel und in einer Wirtschaftskanzlei in New York.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell