Freshfields "European Prize" für Nachwuchsjuristen: Bewerbungsfrist endet am 8. Februar 2008

17.12.2007

Freshfields Bruckhaus Deringer

Die internationale Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer vergibt 2008 zum 14. Mal den "European Prize for the Best Business Law Student" für talentierte Nachwuchsjuristinnen und Nachwuchsjuristen.

Bis zum 8. Februar 2008 können sich Jurastudenten und -absolventen für den "German Prize" von Freshfields als nationale Vorausscheidung zum European Prize bewerben.

Nach einem Auswahlverfahren erarbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor einer Jury aus Universitätsprofessoren, Unternehmensjuristen und Wirtschaftsanwälten Lösungen für typische Problemstellungen in Rechtsabteilungen oder Wirtschaftskanzleien. Ein erfolgreicher Kandidat reist zum internationalen Wettbewerb um den "European Prize" im März nach Amsterdam, wo Finalisten aus acht europäischen Ländern in Teams Fallstudien und Plädoyers vor einer internationalen Jury präsentieren.

Die deutsche Vorausscheidung findet am 22. Februar 2008 im Freshfields-Büro in Köln statt.

Bewerbungsvoraussetzungen:

* Studenten/Studentinnen der Rechtswissenschaften an einer deutschen Hochschule oder Absolventen/Absolventinnen mit erfolgreich abgeschlossenem Studium der Rechtswissenschaften an einer deutschen Hochschule,

* tiefgehendes Verständnis für nationale und internationale Rechtsfragen, insbesondere des Wirtschaftsrechts,

* gute Kenntnisse (in Wort und Schrift) wenigstens zweier europäischer Sprachen, eine davon Englisch.

Interessierte können sich bis zum 8. Februar 2008 online über die Internetseite www.freshfields.com/prize bewerben.

Der Gewinner des German Prize erhält ein Preisgeld von 3.000 Euro und die Einladung zur Endausscheidung um den European Prize mit den Preisträgern der nationalen Wettbewerbe, die in den Freshfields-Büros in Amsterdam, Brüssel, London, Madrid, Mailand, Paris und Wien stattfinden.

Der Sieger des europäischen Wettbewerbs der Landesbesten erhält wahlweise ein Stipendium im Wert von bis zu 25.000 Euro oder einen Geldpreis von 12.500 Euro verbunden mit einem bezahlten sechsmonatigen Praktikum in einem europäischen Freshfields-Büro. Die Kandidaten auf dem zweiten und dritten Platz werden ebenfalls ausgezeichnet.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Oliver von Rosenberg, Partner, Köln

T +49 221 20 50 72 21

E oliver.vonrosenberg@freshfields.com

 

 

Freshfields Bruckhaus Deringer ist mit über 2.500 Anwälten und 26 Büros weltweit an allen wichtigen Wirtschaftszentren präsent. Mit einer international integrierten Partnerschaft betreut die Kanzlei bedeutende nationale und multinationale Unternehmen, Finanzdienstleister und Institutionen auf allen Gebieten des Wirtschaftsrechts. In Deutschland ist Freshfields Bruckhaus Deringer mit über 550 Anwälten an sechs Standorten tätig.

 

Der European Prize for the Best Business Law Student 2007 geht aus dem Prix Freshfields hervor, der Ende der achtziger Jahre erstmals in Frankreich verliehen wurde und unter neuem Namen 1994 zusammen mit der Financial Times auch auf andere europäische Länder erweitert wurde.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell