Freshfields fördert zusammen mit Deutschlandstipendium Studierende der Goethe-Universität Frankfurt

09.12.2020

Die internationale Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer kooperiert ab sofort mit dem Deutschlandstipendium, einer Initiative der Bundesregierung zur Förderung besonders begabter Studierender. Gemeinsam werden beide Partner Jura-Studierende mit Migrationshintergrund an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main mit einem monatlichen Stipendium unterstützen. Ergänzend bietet die Kanzlei ein Entwicklungs- und Förderprogramm inklusive Mentoring an.

Freshfields wertschätzt die Vielfalt ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und strebt an, unternehmensweit ein integratives Arbeitsumfeld zu garantieren, an dem alle Mitarbeitenden ihr Potenzial voll entfalten können. Diesen integrativen Ansatz will Freshfields durch die Förderung Studierender mit Migrationshintergrund weiter vertiefen, die durch das Programm gezielt an die Arbeit in einer Wirtschaftskanzlei herangeführt werden sollen.

Freshfields-Partner Martin Mekat sagte dazu: "Diversität und Vielfalt sind elementare Bestandteile unserer Personalstrategie. Die Förderung von Vielfalt und Integration ist der richtige Ansatz, um unseren Anspruch zu erreichen. Der beste Zeitpunkt, die richtigen Dinge zu tun, ist immer jetzt. Daher freue ich mich sehr, dass wir Studierende mit Migrationshintergrund ab sofort besonders unterstützen."

Das Pilotprojekt an der Goethe-Universität Frankfurt soll im nächsten Jahr mit anderen Universitäten an weiteren Freshfields-Standorten ausgeweitet werden.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell