Freshfields veröffentlicht ersten internationalen CSR-Bericht

31.01.2008

Freshfields Bruckhaus Deringer

Freshfields Bruckhaus Deringer hat heute den ersten weltweiten CSR-Bericht einer internationalen Wirtschaftskanzlei veröffentlicht. Der Freshfields-Report "Corporate Social Responsibility: Making a difference around the world" zur Wahrnehmung gesellschaftlicher und ökologischer Verantwortung durch die Sozietät umfasst jedes der 26 Freshfields-Büros weltweit und wurde von einem unabhängigen Institut geprüft und bestätigt.

In seinem Zertifikat urteilt das unabhängige Prüfinstitut The Corporate Citizenship Company: "Mit ihrem zweiten CSR-Bericht beweist Freshfields anhaltendes Engagement als Branchen-Marktführer in der Dokumentation ihrer CSR-Aktivitäten."

2005 hatte die Sozietät ihren ersten CSR-Bericht vorgelegt, der sich auf Großbritannien konzentrierte. Mit dem nun veröffentlichten Bericht setzt Freshfields das 2005 formulierte Ziel um, auch die internationalen CSR-Aktivitäten der Kanzlei zu dokumentieren.

Guy Morton, Co-Seniorpartner von Freshfields Bruckhaus Deringer: "Wir sind stolz darauf, im Rahmen unseres langjährigen CSR-Engagements als Kanzlei nun auch unseren ersten kanzleiweiten Bericht vorzulegen. Die Zusammenstellung der Daten hat uns wichtige neue Erkenntnisse darüber gebracht, wie wir in unserer Arbeit Aspekte der Corporate Social Responsibility noch besser umsetzen können."

"Durch die Dokumentation unserer CSR-Aktivitäten können wir unsere Fortschritte im sozialen Engagement und im Bereich der Umweltverantwortung nun auch im internationalen Vergleich überprüfen. Außerdem hilft uns der Bericht, die gesellschaftliche Situation in den regionalen Märkten besser zu verstehen, in denen wir tätig sind."

Auf Basis von objektiven Bewertungsmaßstäben stellt "Making a difference around the world" das breite gesellschaftliche und ökologische Spektrum vor, in dem sich die CSR-Aktivitäten von Freshfields bewegen. Der Bericht beleuchtet die Erfolge und Ziele der Kanzlei in den Bereichen Recht und Ethik, Menschen und Vielfalt, Klimawandel und Umwelt sowie soziales Engagement und pro bono-Beratung.

Der Bericht folgt den Richtlinien G3-Sustainability Reporting Guidelines (GRI G3) der Global Reporting Initiative (GRI). Für den Bereich Soziales Engagement und pro bono-Rechtsberatung wurden die von Freshfields in "Making a difference around the world" zusammengestellten CSR-Daten zusätzlich von der London Benchmarking Group bestätigt. Die Umweltverträglichkeit (Carbon Footprint) des Unternehmens begutachtete das unabhängige Edinburgh Centre for Carbon Management.

Freshfields-Partner Dietmar Knopp koordiniert die CSR-Aktivitäten der Kanzlei in Deutschland: "Als Marktführer im Bereich der Rechtsberatung tragen wir auch Verantwortung für unser soziales und ökologisches Umfeld. Achtung von Mensch und Natur heißt für uns, dass wir ein vorbildlicher Arbeitgeber sind, auch außerhalb der Büros in Bildung und Ausbildung junger Menschen investieren und im regionalen Umfeld unserer Büros weitere positive Akzente setzen, und dass wir unseren Effekt auf den Klimawandel verringern. Mit dem persönlichen Einsatz der Mitarbeiter aus allen Bereichen unserer Kanzlei wollen wir nicht nur ein Zeichen der Solidarität für unterprivilegierte Menschen und Naturschutz setzen, sondern etwas bewegen. Der CSR-Bericht zeigt, wie wir dabei weitergekommen sind."

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Dietmar Knopp, Partner, Frankfurt am Main

T +49 69 27 30 87 01

E dietmar.knopp@freshfields.com

 

Christoph Tillmanns, Presse und Kommunikation

T +49 69 27 30 84 59

E christoph.tillmanns@freshfields.com

Hinweis für Redaktionen:

 

Freshfields Bruckhaus Deringer ist eine der führenden internationalen Wirtschaftskanzleien* und berät weltweit nationale und multinationale Unternehmen, Finanzinstitute und staatliche Organisationen umfassend auf allen Gebieten des Wirtschaftsrechts.

 

Den vollständigen CSR-Bericht von Freshfields Bruckhaus Deringer finden Sie im Internet unter www.freshfields.com/csr.

 

Erfolge der CSR-Arbeit von Freshfields 2007:

 

* Auszeichnung mit dem Legal Business Award als "CSR-Kanzlei des Jahres 2007"

* Alle unsere Büros sind Certified CarbonNeutral®

* Start der ersten kanzleiweiten Community Challenge-Aktion, bei der sich im Oktober über 600 Mitarbeiter aus 23 Büros an einem Arbeitstag in regionalen CSR-Projekten engagierten

 

* Auszeichnung mit dem "Business in the Community Big Tick" Award 2007 für unser Programm für Obdachlose

* Verpflichtung zur finanziellen Unterstützung über drei Jahre für Shelter, eine gemeinnützige Einrichtung zum Kampf gegen Obdachlosigkeit

 

* Unterstützung des Förderprogramms Pathways to Law, das Studierende mit unterschiedlichem sozialen Hintergrund eine juristische Laufbahn ermöglichen will

* Aufbau von Aktionsgruppen, in denen Associates sich mit der optimalen Arbeitsgestaltung für Mitarbeiter befassen, etwa in Fragen der Work/Life-Balance oder flexibler Arbeitszeiten

* Auszeichnung mit dem "Excellence in Social Responsibility"-Award 2007 der Law Society of England and Wales

 

 

* 26 Büros in 15 Ländern

 

The Corporate Citizenship Company (www.corporate-citizenship.com) ist eine spezialisierte Unternehmensberatung für Firmen, die ihr wirtschaftliches, soziales oder ökologisches Leistungsvermögen weltweit verbessern wollen.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell