Führungswechsel in der Steuerberatung der weltweiten Mazars-Gruppe: Birgit Jürgensmann wird Global Head of VAT & Indirect Tax

13.03.2019

Berlin – Die Steuerberatungsbranche befindet sich aktuell im Umbruch. Zunehmende Digitalisierung, schnellere und automatisierte Prozesse, wachsende Haftungsanforderungen und komplexer werdende Beratungsfelder sind nur einige der Veränderungen, denen sich die Branche in den nächsten Jahren stellen muss. International agierende Unternehmen sehen sich stetig wachsenden Compliance Anforderungen und komplexer werdenden steuerlichen Fragen gegenüber, insbesondere auch im Bereich Umsatzsteuer. Um diese strategischen Aufgaben federführend anzugehen, hat Mazars Birgit Jürgensmann, Fachanwältin für Steuerrecht und Partnerin Tax, zum neuen Global Head of VAT & Indirect Tax ernannt. Seit Februar verantwortet Jürgensmann in ihrer neuen Funktion die globale Steuerberatung auf dem Gebiet der Indirekten Steuern von Mazars. Sie folgt dabei Bert Laman (Tax Partner aus den Niederlanden) nach, der den Bereich fast 20 Jahre geleitet hat. Jürgensmann war bereits 2014 in die globale Steering Group der VAT & Indirect Business Group berufen worden.

Digitale Wachstumsstrategien

In der neuen Position wird Jürgensmann das globale Expertenteam auf dem Rechtsgebiet der Indirekten Steuern ausbauen, um der stetigen Internationalisierung der mittelständischen Mandanten von Mazars Rechnung tragen zu können und auch multinationale Unternehmen auf diesem Spezialgebiet mit dem hohen Qualitätsanspruch von Mazars beraten zu können. Weiterhin wird sie die Digitalisierung für ihren Bereich vorantreiben und die Sichtbarkeit der Marke Mazars am Markt durch regelmäßige Webinare und Veröffentlichungen in Form von Newslettern und Blogs fördern. Darüber hinaus wird sie ein globales Zoll-Team innerhalb der Business Group VAT & Indirect Tax aufbauen.

Vor ihrem Einstieg bei Mazars im März 2014 war Jürgensmann mehrere Jahre bei verschiedenen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften tätig, darunter KPMG sowie Deloitte & Touche. Als Head of Indirect Tax bei Mazars Deutschland hat sie seit Juni 2014 auch den deutschen Tax-Bereich bis zur Fusion mit Roever Broenner Susat verantwortet und war bis Januar 2015 Mitglied der Geschäftsbereichsleitung Steuern bei RBSM. Schon seit 1999 liegt ihr beruflicher Fokus auf dem Gebiet der Indirekten Steuern. Die Rechtsanwältin hat in Osnabrück und Hamburg studiert und ein Refendariat am Landgericht Hannover absolviert.

Große internationale Erfahrung

„Birgit Jürgensmann hat eine umfangreiche Beratungs- und Managementerfahrung auf internationalem Parkett“, sagt Anita de Casparis, Global Head of Tax bei der Mazars-Gruppe. „Insbesondere im Bereich der strategischen Markterschließung überzeugt sie mit ihrer hervorragenden interkulturellen Kompetenz.“

Jürgensmann hat in ihrer bisherigen Karriere nicht nur in Europa, sondern auch auf dem chinesischen und US-amerikanischen Markt langjährige Erfahrungen gesammelt. „Ihr ist es in der Vergangenheit vielfach gelungen, neue profitable Geschäftsfelder zu konzipieren und nachhaltig zu entwickeln. Mit ihrem Pioniergeist wird sie unsere globale Beratungskompetenz auf dem Gebiet der Indirekten Steuern auf den nächsten Level heben“, schließt de Casparis.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell