Gerloff Liebler Rechtsanwälte: Erfolgreicher Investorenprozess: Zukunftslösung für Tipecska Maschinenbau GmbH gefunden

01.08.2017

• Geschäftsbetrieb des Feinmechanik-Spezialisten wird von der GTE General Tooling Engineering GmbH weitergeführt

• Nahezu alle Mitarbeiter werden übernommen

München, 1. August 2017 – Der strukturierte Investorenprozess für die in der Insolvenz befindliche Tipecska Maschinenbau GmbH mit Sitz im oberbayerischen Obersöchering hat einen erfolgreichen Abschluss gefunden. So wird der Geschäftsbetrieb vom 1. August 2017 an im Rahmen eines Asset Deals von der GTE General Tooling Engineering GmbH übernommen.

Eine entsprechende Vereinbarung schloss der Insolvenzverwalter von Tipecska, Rechtsanwalt Dr. Christian Gerloff von der Kanzlei Gerloff Liebler Rechtsanwälte in München, mit dem Käufer.

Geschäftsführer der GTE, die zum Zweck dieser Transaktion gegründet wurde, ist Peter Obereisenbuchner. Er war zuletzt bei einem oberbayerischen Unternehmen mit internationaler Ausrichtung für den globalen Vertrieb zuständig. GTE übernimmt alle Aufträge der Tipecska Maschinenbau GmbH und nahezu alle der derzeit 28 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Name Tipecska wird nicht fortgeführt.

Insolvenzverwalter Dr. Christian Gerloff kommentiert: „Wir haben unmittelbar nach dem Insolvenzantrag Anfang März einen strukturierten Verkaufsprozess gestartet, der auf eine lebhafte Resonanz gestoßen ist. Dies zeigt, dass sich Tipecska einen exzellenten Ruf als Präzisionshersteller im Bereich Feinmechanik erarbeitet hat. Ich bin sehr froh, dass der Geschäftsbetrieb durch die GTE weitergeführt werden kann und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter somit wieder eine Zukunftsperspektive haben.“

Die Tipecska Maschinenbau GmbH hatte am 9. März 2017 den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens beim zuständigen Insolvenzgericht Weilheim gestellt. Am 13. März 2017 wurde vom Gericht die vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet, am 1. Mai 2017 erfolgte der Eröffnung des Insolvenzverfahrens.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell