Gesundheitswesen: Luther berät vier Universitätskliniken bei Verkauf von Comparatio an ProSpitalia

20.03.2017

Hannover – Die ProSpitalia GmbH, Deutschlands führende Einkaufsdienstleistungsgesellschaft für Medizinprodukte, hat Mitte März die Comparatio Health GmbH übernommen. Luther hat bei der Transaktion und dem dazugehörigen wettbewerblichen Bieterverfahren die vier bisherigen Gesellschafter von Comparatio beraten: die Universitätsmedizin Göttingen, die Medizinische Hochschule Hannover, das Universitätsklinikum Regensburg und die Universitätsmedizin Greifswald. Die Großkanzlei konnte bei dem komplexen Mandat ihre Expertise im M&A-Sektor, im Healthcare-Sektor und im Vergaberecht gezielt miteinander verbinden.

Comparatio ist eine strategische Einkaufs- und Dienstleistungsgesellschaft, die vor allem Universitätskliniken im Beschaffungsmanagement unterstützt. Zur Optimierung der Prozesse verfügt die Comparatio über eine IT-Informationslogistik, die Stammdatenmanagement, Vertragsmanagement, Lieferantenmanagement und Auswertungsplattformen zu einer intelligenten IT-Architektur verknüpft.

Die Übernahme der Comparatio festigt ProSpitalia ihre Marktführerschaft unter den deutschen Einkaufsdienstleistern. Neben den nahezu 600 bisherigen Klinikkunden profitieren künftig fast 25 Prozent der Universitätskliniken in Deutschland vom Dienstleistungsangebot der ProSpitalia.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell