GLADE MICHEL WIRTZ berät Fujian Grand Chip Investment Fund LP bei freiwilligem öffentlichem Übernahmeangebot auf AIXTRON SE in Höhe von ca. EUR 670 Mio.

24.05.2016

Düsseldorf, 23. Mai 2016

GLADE MICHEL WIRTZ berät den chinesischen Investor Fujian Grand Chip Investment Fund LP (FGC) bei dem heute bekannt gegebenen beabsichtigten Erwerb der AIXTRON SE, Herzogenrath, durch die Grand Chip Investment GmbH (GCI), eine indirekte Tochter von FGC. GCI hat heute ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot angekündigt, um alle ausstehenden Aktien von AIXTRON inklusive der durch American Depositary Shares (ADS) repräsentierten Stammaktien zu erwerben. Den Aktionären von AIXTRON werden dazu EUR 6,00 pro Aktie in bar angeboten. Das entspricht einer Unternehmensbewertung von AIXTRON inklusive Cash in Höhe von rund EUR 670 Millionen.

Die AIXTRON ist ein führender Anbieter von Depositionsanlagen für die Halbleiterindustrie. AIXTRON wurde 1983 gegründet und hat seinen Sitz in Herzogenrath (Städteregion Aachen) sowie Niederlassungen und Repräsentanzen in Asien, den USA und Europa. Die Produkte der Gesellschaft werden weltweit von einem breiten Kundenkreis zur Herstellung von leistungsstarken Bauelementen für elektronische und opto-elektronische Anwendungen auf Basis von Verbindungs-, Silizium- oder organischen Halbleitermaterialien genutzt. Diese Bauelemente werden in einer Vielzahl innovativer Anwendungen, Technologien und Industrien eingesetzt. Dazu gehören beispielsweise LED- und Displaytechnologie, Datenspeicherung und -übertragung, Energiemanagement und -umwandlung, Kommunikation, Signal- und Lichttechnik sowie viele weitere anspruchsvolle High-Tech-Anwendungen.

Beratende Rechtsanwälte

GLADE MICHEL WIRTZ (Düsseldorf):

Dr. Achim Glade (Partner; Federführung), Dr. Marco Sustmann (Partner), Dr. Martin Rücker (Counsel), Dr. Christof Wagner, Dr. Alexander Retsch (Associates) – alle Corporate/M&A; Dr. Markus Wirtz (Partner), Dr. Eugen Wingerter (Associate) – beide Kartellrecht

GLADE MICHEL WIRTZ berät Fujian Grand Chip Investment Fund LP bei dieser Transaktion gemeinsam mit den Paul Hastings Büros in Frankfurt, Hong Kong und New York.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell