GLADE MICHEL WIRTZ berät Haniel bei Reduzierung der METRO-Beteiligung

27.08.2018

Düsseldorf, 27. August 2018

GLADE MICHEL WIRTZ hat die Franz Haniel & Cie. GmbH (Haniel) bei der Reduzierung ihrer Beteiligung an der METRO AG beraten. Die Haniel Finance Deutschland GmbH, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Franz Haniel & Cie. GmbH (Haniel) hat am 24. August 2018 einen Vertrag über den Verkauf von 7,3 Prozent der ausgegebenen Stammaktien der METRO AG an EP Global Commerce GmbH (EPGC), Deutschland, unterzeichnet. Haniel, der größte Einzelaktionär der METRO AG, hat zudem mit EPGC vereinbart, dass diese die weiteren von Haniel gehaltenen Stammaktien der METRO AG, d.h. bis zu 15,2 Prozent, im Rahmen einer Call-Option erwerben kann. Über den vereinbarten Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Vereinbarung zwischen Haniel und EPGC steht unter dem Vorbehalt der Zustimmung des Aufsichtsrats von Haniel und der kartellrechtlichen Freigabe. Im Übrigen sind an der METRO AG unverändert die Gesellschafterstämme Beisheim und Schmidt-Ruthenbeck sowie seit der Spaltung der alten METRO AG die CECONOMY AG maßgeblich beteiligt.

EP Global Commerce (EPGC) ist eine Erwerbsgesellschaft der beiden Investitionspartner Patrik Tká? (47 Prozent) und Daniel K?etínský (53 Prozent). Tká? ist Mitbegründer und Miteigentümer der J&T Unternehmensgruppe, eines internationalen Finanz- und Private-Banking-Dienstleisters und einer Investorengruppe, die überwiegend in der Tschechischen Republik und in der Slowakei tätig ist. K?etínský ist kontrollierender Gesellschafter, Vorsitzender und CEO von Energeticky a prumyslovy holding, a.s. (EPH), einem internationalen Energie- und Infrastrukturkonzern mit Sitz in der Tschechischen Republik.

GLADE MICHEL WIRTZ beriet Haniel bei der Strukturierung der Transaktion, den Vertragsverhandlungen, zur Fusionskontrolle sowie in allen gesellschafts- und kapitalmarktrechtlichen Fragen der Umsetzung.

GLADE MICHEL WIRTZ hat Haniel in den letzten Jahren kontinuierlich bei bedeutenden Transaktionen beraten, insbesondere zuletzt beim Erwerb des Verpackungsmaschinenherstellers ROVEMA (2017), bei der Gründung eines Joint Venture zwischen der Haniel-Tochter CWS-boco und Rentokil Initial (2016/2017), im Zusammenhang mit der Spaltung der METRO (2016/2017) sowie beim Erwerb von Bekaert Textiles (2015).

Zudem berät GLADE MICHEL WIRTZ Haniel laufend zu Fragen des Gesellschafts- und Kapitalmarktrechts.

Beratende Rechtsanwälte:

HANIEL (Inhouse Recht Duisburg):

Dr. Peter Herz (General Counsel)

GLADE MICHEL WIRTZ (Düsseldorf):

Dr. Achim Glade, Dr. Andreas Merkner (beide Partner Corporate),
Dr. Markus Wirtz,
Dr.Christian Karbaum (beide Partner Kartellrecht),
Dr. Christof Wagner (Associate Corporate)

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell