Gleiss Lutz begleitet die AOK-Gemeinschaft bei komplexen Ausschreibungsverfahren zur Versichertenkommunikation

15.10.2019

Ein Gleiss Lutz-Team hat den AOK-Bundesverband und die 11 AOKs im Ausschreibungsverfahren für einen neuen Content-Dienstleister zur Versichertenkommunikation vertrags- und vergaberechtlich begleitet. Diese Ausschreibung gilt in der Branche als einer der größten und komplexesten Aufträge im Bereich Content Marketing in Deutschland in diesem Jahr.

Neue Content-Dienstleister der AOK Gemeinschaft in der Versichertenkommunikation werden ab nächstem Jahr Serviceplan (Berlin) und der Heinrich Bauer-Verlag (Hamburg). Die beiden Unternehmen hatten sich in umfangreichen Verhandlungen zuletzt gegen vier weitere Bieter durchgesetzt.

Der Vertrag umfasst insbesondere die Gestaltung von vier zielgruppenspezifischen Magazinen für die insgesamt mehr als 26 Millionen Versicherten der AOK-Gemeinschaft, die Konzeption und Betreuung eines Content Hubs auf aok.de sowie die Betreuung der Social Media-Kanäle der AOKs. Der Vertrag hat eine Laufzeit von vier Jahren.

Neben der Content-Erstellung wurde auch der Druck der Versichertenzeitschriften ausgeschrieben. Diesen Auftrag konnte sich der bisherige Content-Dienstleister, die wdv-Gruppe aus Bad Homburg, sichern.

Gleiss Lutz hat die AOK-Gemeinschaft bereits in den vergangenen Jahren immer wieder in komplexen Verfahren beraten, zuletzt beispielsweise auch in den Ausschreibungen zur Entwicklung eines digitalen Gesundheitsnetzwerks (DiGeN).

Beim AOK-Bundesverband wurde das Verfahren zur Versichertenkommunikation von Dr. Kai-Alexander Heine (Vertragsrecht) und Silke Renner (Vergaberecht) betreut.

Externe fachliche Berater waren für das Los Content-Marketing die Agentur cherrypicker und für das Los Druck die Beratungsgesellschaft ClueOne.

Folgendes Gleiss Lutz-Team hat die AOK-Gemeinschaft vertrags- und vergaberechtlich beraten: Dr. Andreas Neun (Partner, Vergaberecht), Dr. Stefan Weidert (Partner, Vertragsrecht/IP, beide Federführung), Dr. Thomas Fritsche (Vergaberecht), Dr. Hannah Bug (Vertragsrecht/IP, alle Berlin).

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell