Gleiss Lutz begleitet NEC beim Erwerb von Avaloq

09.10.2020

Ein Gleiss Lutz-Team hat die japanische NEC Corporation bei der Übernahme der schweizerischen Avaloq Group AG, eines führenden Finanzsoftware-Unternehmens, zu allen Aspekten des deutschen Rechts und des europäischen Datenschutzrechts beraten. Der Vollzug der Transaktion (Volumen: rund 2,05 Milliarden Schweizer Franken) unterliegt den üblichen behördlichen Genehmigungen und ist für das 2. Quartal 2021 geplant.

Die NEC Corporation ist ein weltweit tätiger Elektronikkonzern. Das Unternehmen bietet IT-Systeme und Netzwerksysteme für öffentliche Auftraggeber sowie für Kunden aus den Bereichen Fertigung, Einzelhandel und Finanzen und unterstützt bei der Einführung neuer Systeme und Dienstleistungen. Zudem gehören biometrische Authentifizierungslösungen, Softwaredienste für Dienstleistungsanbieter und große Energiespeichersysteme für internationale Märkte zum Produktportfolio. Das Unternehmen ist an der japanischen Börse in Tokyo gelistet und beschäftigt weltweit rund 112.000 Mitarbeiter.

Die 1985 gegründete Avaloq Group AG mit Sitz in der Schweiz ist ein weltweit führender Anbieter von digitalen Banklösungen, Kernbankensoftware und Vermögensverwaltungstechnologie. Avaloq bietet leistungsstarke Cloud-Computing-Lösungen für Banken und Vermögensverwalter über BPaaS und SaaS. Avaloq ist ein unabhängiger Anbieter von Bankensoftware, der seine eigene Software entwickelt und selbst betreibt. Zu den Kunden des Unternehmens zählen mehr als 150 Banken und Vermögensverwalter mit weltweit verwalteten Vermögen von rund 4,1 Billionen Euro. Avaloq hat ihren Hauptsitz in Zürich, Schweiz, und beschäftigt weltweit mehr als 2.000 Mitarbeitende.

Das folgende Gleiss Lutz-Team war für NEC im Rahmen der Transaktion tätig: Dr. Michael Burian (Partner, Frankfurt, Federführung), Dr. Christopher Vogl (Stuttgart), Dr. Torsten Spiegel (Berlin), Jannik Hermes (Frankfurt), Alexandra Brücher (Stuttgart, alle M&A), Dr. Timo Bühler (Bankenaufsichtsrecht, Frankfurt), Dr. Alexander Molle (Partner), Dr. Matthias Schilde, Jan Hinrichs, Dr. Felix Müller (alle IP/IT), Dr. Christian Hamann (Partner), Luca Maria Thieme (alle Berlin), Dr. Manuel Klar (München, alle Datenschutz), Dr. Rut Steinhauser (Partner), Josefine Chakrabarti (beide Arbeitsrecht, Berlin), Dr. Jacob von Andreae (Partner), Aylin Hoffs (beide Außenwirtschaftsrecht, Düsseldorf), Dr. Iris Benedikt-Buckenleib (Counsel, Kartellrecht, München).

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell