Gleiss Lutz berät curasan umfassend bei Restrukturierung

13.09.2019

Gleiss Lutz hat die curasan AG, Kleinostheim ("curasan"), deren Aktien zum Handel im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind, bei ihrer Restrukturierung umfassend beraten.

Die Restrukturierungsmaßnahmen umfassten neben einer Neubesetzung des Vorstands und teilweise auch des Aufsichtsrats verschiedene Kapitalmaßnahmen, darunter zuletzt die erfolgreiche Durchführung einer von der ordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft beschlossenen Erhöhung des Grundkapitals der Gesellschaft unter

Wahrung des Bezugsrechts der Aktionäre auf 9.065.873 Euro. Der Bezugsrechtskapitalerhöhung ging eine Herabsetzung des Grundkapitals zur Deckung von Verlusten durch Zusammenlegung von Aktien im Verhältnis drei zu eins um 12.254.892 Euro auf 6.127.446 Euro voraus, bei der Gleiss Lutz curasan ebenfalls beraten hat.

curasan entwickelt, produziert und vermarktet Biomaterialien und andere Medizinprodukte aus dem Bereich der Knochen- und Geweberegeneration.

Die Bezugsrechtskapitalerhöhung war ein weiterer Schritt in einer Reihe von Maßnahmen zum Zweck der Restrukturierung von curasan. Zuvor hatte Gleiss Lutz curasan im Rahmen der Restrukturierung bereits bei zwei zehnprozentigen Kapitalerhöhungen im Wege von Privatplatzierungen bei institutionellen Investoren im Jahr 2018, bei der Begebung einer Wandelanleihe mit Bezugsangebot im Frühjahr 2019 sowie bei zwei außerordentlichen Hauptversammlungen im Herbst 2018 sowie im Frühjahr 2019 zur Beschlussfassung über Kapitalmaßnahmen beraten.

Gleiss Lutz berät curasan seit vielen Jahren regelmäßig im Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht.

Für curasan war das folgende Gleiss Lutz-Team tätig: Dr. Stephan Aubel (Federführung), Dr. Detlef Bauer (beide Partner, Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, Frankfurt), Dr. Doris-Maria Schuster (Partner, Arbeitsrecht, Frankfurt/Hamburg), Dr Matthias Tresselt (Partner, Restrukturierung, Stuttgart), Alexander Gebhardt, Jan-Rasmus Roßkamp, Dr. Walter Andert und Jannik Hermes (alle Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht, Frankfurt).

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell