GÖRG berät La Française bei Erwerb von Bürogebäude in Nürnberg

23.09.2022

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB hat La Française Real Estate Managers (REM) im Auftrag eines kollektiven Immobilien-Investmentvehikels bei dem Erwerb eines Bürogebäudes in Nürnberg beraten. Verkäufer des Objekts mit einer Fläche von ca. 4.800 m² ist der Projektentwickler te management GmbH.

 

Das 6-stöckige Bürogebäude liegt in der Hansastr. 33 im Nürnberger Bezirk Hohe Marter auf dem Gelände des Hansaparks, im Südwesten der Stadt. Die Umgebung des Hansaparks ist durch zahlreiche Industrie- und Gewerbebauten geprägt. Die Verkehrsanbindung des Objekts ist sehr gut, mit direktem Anschluss an die A73, und in unmittelbarer Nähe einer U-Bahn-Station. Durch die Lage am Frankenschnellweg sind die Autobahnen A3, A6 und A9 sowie regionale und überregionale Ziele schnell und bequem mit dem Auto zu erreichen. Der Nürnberger Hauptbahnhof ist mit der U2 nur zehn Minuten entfernt.

 

Das repräsentative Neubauobjekt wurde 2020 fertiggestellt und ist langfristig zu 100 % an die Küchen Quelle Holding GmbH vermietet. Die DGNB-Gold-zertifizierte Immobilie überzeugt zudem mit ihrem innovativen und nachhaltigen Energiekonzept, in dessen Mittelpunkt der Eisspeicher steht, der das Objekt fast vollständig mit Kälte und Wärme versorgt.

 

Ein standortübergreifendes GÖRG-Team unter Federführung des Frankfurter Partners Dr. Dennis Hog stand La Française Real Estate Managers bei der Transaktion erfolgreich mit rechtlicher Beratung zur Seite.

 

Berater La Française Real Estate Managers

GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Dr. Dennis Hog, MRICS (Federführung, Partner, Immobilienwirtschaftsrecht, Frankfurt)

Dr. Thomas Christner (Partner, Öffentliches Wirtschaftsrecht, Köln)

Cornelia Kinast, Maître en Droit (Counsel, Steuern, München)

Frithjof Terberger (Associate, Immobilienwirtschaftsrecht, Frankfurt)

Deborah Lehwalder (Associate, Immobilienwirtschaftsrecht, Frankfurt)

Niklas Fietz (Associate, Öffentliches Wirtschaftsrecht, Köln)

 

Über La Française

Die großen Veränderungen, die mit den ökologischen und gesellschaftlichen Herausforderungen verbunden sind, sind eine Chance, die Zukunft zu überdenken. Die neuen Ansatzpunkte, die identifiziert wurden, werden das Wachstum sowie die Finanz und Immobilienperformance von morgen bestimmen. Die zukunftsorientierte Anlagestrategie der La Française Unternehmensgruppe basiert auf dieser Überzeugung und Mission. Die Unternehmensgruppe setzt ihre Innovationsfähigkeit und Technologie ein, um für ihre Kunden Anlagelösungen zu entwickeln, die Performance und Nachhaltigkeit miteinander verbinden. La Française ist in die Geschäftsbereiche Finanz- und Immobilienanlagen aufgegliedert und konzentriert sich auf die Geschäftsentwicklung mit institutionellen und privaten Kunden in Frankreich und im Ausland. La Française verwaltet ein Vermögen von 55 Milliarden Euro und ist in Paris, Frankfurt, Hamburg, London, Luxemburg, Madrid, Mailand und Seoul vertreten (Stand: 31.12.2021). La Française ist eine Tochtergesellschaft der Caisse Fédérale du Crédit Mutuel Nord Europe (CMNE), Mitglied der Crédit Mutuel Alliance Fédérale. Groupe Crédit Mutuel, Bewertung durch Standard & Poor's (6/2021): Langfristig: A, stabiler Ausblick/Kurzfristig: A-1.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell