Greenfort Rechtsanwälte: Freshfields- und Hengeler-Anwälte gründen neue Kanzlei

30.03.2005

Greenfort Rechtsanwälte

Frankfurt am Main, 29. März 2005 - Die Rechtsanwälte Andreas von Oppen, bislang Hengeler Mueller, Dr. Carsten J. Angersbach, Dr. Daniel Röder und Gunther A. Weiss, alle bislang Freshfields Bruckhaus Deringer, gründen zum 1. April 2005 eine neue Kanzlei. Die Sozietät hat ihren Sitz in Frankfurt am Main und trägt den Namen "GREENFORT". GREENFORT richtet sich mit wirtschaftsrechtlicher Beratung insbesondere an den gehobenen Mittelstand sowie kleinere und mittelgroße Finanzinvestoren.

Ziel von GREENFORT ist es, als serviceorientierter persönlicher Berater näher am Unternehmen zu sein und den Mandanten auch bei strategischen und unternehmerischen Entscheidungen zur Seite zu stehen. Die vier Partner fühlen sich ihren alten Kanzleien weiterhin sehr verbunden. Der Reiz der Selbständigkeit und ihr Gründergeist haben sie allerdings dazu bewogen, ihre Beratung künftig in einer kleinen und beweglichen Einheit anzubieten.

"Gerade im Mittelstand und bei Finanzinvestoren gibt es einen großen Bedarf an qualitativ hochwertiger und zugleich persönlicher anwaltlicher Beratung bei moderater Honorargestaltung. Hier sehen wir ein beträchtliches Potenzial für unsere Kanzlei." sagen die vier Gründer.

"Wir bedauern den Weggang der Kollegen. Alle sind hervorragende, unternehmerisch handelnde Anwaltspersönlichkeiten, die bei uns sehr geschätzt werden. Wir sind überzeugt, dass ihr Vorhaben erfolgreich sein wird und werden mit ihnen auch in Zukunft freundschaftlich verbunden bleiben", kommentiert Corporate/M&A-Partner Dr. Matthias-Gabriel Kremer von Freshfields Bruckhaus Deringer. Dr. Oleg de Lousanoff von Hengeler Mueller fügt hinzu: "Herr von Oppen ist ein großartiger Anwalt. Ich bin mir sicher, dass sich GREENFORT schon sehr bald als feste Größe im Anwaltsmarkt etabliert haben wird."

Alle vier Anwälte haben langjährige Beratungserfahrung und verfügen über eine ausgewiesene internationale Kompetenz: Gunther Weiss war maßgeblich beim Erwerb der Deutscher Herold Versicherungsgruppe von der Deutschen Bank für die Zurich Financial Services beteiligt. Er war federführend bei der Veräußerung der Dan Cake Gruppe für Barilla/Kamps tätig und hat zahlreiche Mitarbeiterbeteiligungsprogramme und Hauptversammlungen mitbetreut. Daniel Röder beriet diverse nationale und grenzüberschreitende M&A Transaktionen, u.a. SCA beim Erwerb der Stabernack Gruppe. Daneben war er an verschiedenen großen Schiedsverfahren beteiligt. Andreas von Oppen hat jüngst mg technologies beim Verkauf von Dynamit Nobel mitberaten, war auf Seiten von BorgWarner bei der Beru-Übernahme tätig und hat an mehreren Börsengängen mitgewirkt. Carsten Angersbach war u.a. maßgeblich an der Beratung Barillas bei der öffentlichen Übernahme von Kamps samt Restrukturierung und Squeeze-out sowie an der Beratung von Liberty Media beim Breitbandkabeldeal mit der Deutschen Telekom beteiligt.

 

HINTERGRUNDINFORMATIONEN:

Kontakt:

GREENFORT

 

- Rechtsanwälte -

 

Grüneburgweg 149

 

D-60323 Frankfurt am Main www.greenfort.de

Ansprechpartner:

 

Dr. Carsten Angersbach/

 

Andreas von Oppen

 

Tel : 069 - 979958-0

 

Fax : 069 - 979958-10

 

Email: info@greenfort.de

Lebensläufe:

Dr. Carsten J. Angersbach, LL.M. (Chicago) (geb. 1968) ist seit 1996 als Rechtsanwalt in Frankfurt am Main und seit 1998 als Attorney-at-Law in New York zugelassen. Er ist Fachanwalt für Steuerrecht und Lehrbeauftragter der Universitäten Mannheim (Betriebswirtschaft, Lehrstuhl Prof. Weber) und Frankfurt (Institute for Law and Finance). Sein Studium hat er an den Universitäten Freiburg, Berlin, Lausanne und München (Dr. iur.) sowie der University of Chicago (LL.M.) absolviert. Von 1998 bis zur Gründung von GREENFORT Anfang 2005 war er bei Freshfields Bruckhaus Deringer (zuvor Bruckhaus Westrick Heller Löber) tätig. Seine Beratungsschwerpunkte liegen rund um das nationale und internationale Unternehmensrecht, insbesondere in den Bereichen Mergers & Acquisitions, öffentliche Übernahmen, Private Equity, Venture Capital, Unternehmensgründung und -finanzierung, Restrukturierung sowie Gesellschafts- und Steuerrecht. Er gibt regelmäßig Seminare zum Thema effektive Verhandlungsführung.

Andreas von Oppen, LL.M. (Warwick) (geb. 1970) ist seit 1999 als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen. Er studierte an den Universitäten Heidelberg, Berlin und der University of Warwick (LL.M.). Im Rahmen seiner juristischen Ausbildung war er in Anwaltskanzleien und Banken im In- und Ausland, u.a. in Brasilien, USA und England, tätig. Von 1999 bis zur Gründung von GREENFORT Anfang 2005 war er Anwalt bei Hengeler Mueller mit den Beratungsschwerpunkten Mergers & Acquisitions, Gesellschaftsrecht, öffentliche Übernahmen, Kapitalmarktrecht und Prozessrecht und beriet in diesem Zusammenhang namhafte nationale und internationale Unternehmen in komplexen wirtschaftsrechtlichen Transaktionen und Fallgestaltungen.

Dr. Daniel Röder (geb. 1972) ist seit 2001 als Rechtsanwalt in Deutschland zugelassen. Er studierte an den Universitäten Marburg, Hamburg, Frankfurt und Jena (Dr. iur.). Von 1997 bis 2001 war er als selbständiger Dozent im Zivilrecht und Leiter eines juristischen Repetitoriums tätig. Von 2001 bis zur Gründung von GREENFORT Anfang 2005 arbeitete er bei Freshfields Bruckhaus Deringer mit den Beratungsschwerpunkten Mergers & Acquisitions, Gesellschaftsrecht, Handels- und Vertragsrecht und Schiedsverfahren.

Gunther A. Weiss, LL.M. (Yale) (geb. 1969) ist seit 2000 als Rechtsanwalt in Deutschland, als Attorney-at-Law in New York sowie als Advokát in Prag zugelassen. Er studierte an den Universitäten Tübingen, München (dort auch Betriebswirtschaftslehre sowie derzeit noch Dissertation am Lehrstuhl Prof. Canaris) und an der Yale Law School (LL.M.). 1999 war er als angestellter Rechtsanwalt (Associate) bei der US-Kanzlei Davis Polk & Wardwell in New York im Bereich Immobilienrecht/M&A tätig. Von Mitte 2000 bis zur Gründung von GREENFORT Anfang 2005 arbeitete er bei Freshfields Bruckhaus Deringer mit den Beratungsschwerpunkten Mergers & Acquisitions, Gesellschaftsrecht, Venture Capital, Aktienrecht und internationale Managementbeteiligungsprogramme. Gunther Weiss hält Fachvorträge und veröffentlicht in führenden Fachzeitschriften (Die Aktiengesellschaft, Der Konzern, M&A Review, Yale Journal of International Law, International Business Lawyer etc.).

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2017 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell