GSK STOCKMANN & KOLLEGEN erweitert seine internationale Allianz um Partner aus Spanien und Italien

05.03.2008

GSK STOCKMANN & KOLLEGEN

Berlin, 4. März 2008 Die international kooperierenden Wirtschaftskanzleien, Nabarro LLP (England), August & Debouzy (Frankreich) und GSK Stockmann & Kollegen (Deutschland), die bereits gemeinsam ein Büro in Brüssel unterhalten, haben ihre Allianz um zwei neue Mitglieder erweitert. Mit Rodés & Sala aus Spanien und Nunziante Magrone aus Italien hat die Allianz renommierte Wirtschaftskanzleien zweier wichtiger europäischer Länder hinzugewonnen. Damit verfügt die Allianz nunmehr über nahezu 900 Anwälte in den wichtigsten Finanz- und Wirtschaftszentren Europas und deckt neben der EU-Metropole Brüssel die fünf bedeutendsten europäischen Jurisdiktionen ab.

Entsprechend seiner internationalen Strategie arbeitet GSK bei grenzüberschreitenden Großprojekten bereits seit Längerem mit einem kleinen Kreis renommierter Anwaltskanzleien exklusiv zusammen. Diese exklusive Allianz hat GSK jetzt zum Nutzen seiner Mandanten spürbar erweitert. Ziel der seit 2002 bestehenden Allianz ist es, international agierenden Mandanten, insbesondere bei grenzüberschreitenden Transaktionen und Investitionen im Ausland, eine hochwertige juristische Beratung aus einer Hand mit einheitlichen Standards zu bieten.

Zur Bündelung ihrer Expertise und Verbesserung ihres Beratungsangebots haben die fünf Partner-Kanzleien zudem grenzüberschreitende Praxisgruppen für die wichtigsten Rechtsgebiete und eine Reihe von Branchen wie etwa die Immobilienwirtschaftsbranche eingerichtet. Diese Praxisgruppen dienen der best practice - Beratung, unter der sich die Allianz nicht nur eine juristische Beratung im Zielland nach den jeweils höchsten Qualitätsanforderungen vorstellt, sondern auch die übergreifende „kulturelle“ Betreuung bei Verständnisschwierigkeiten der jeweils fremden ausländischen Rechtsordnung sowie bei der Überbrückung von Sprach- und Mentalitätsbarrieren. In den grenzüberschreitenden Praxisgruppen treffen Anwälte aller Partner-Kanzleien, die in mehrerer Fällen aufgrund bisheriger Ausbildung und beruflicher Praxis ohnehin schon in mehr als einer Rechtsordnung beheimatet sind, regelmäßig zusammen, um ihr Know how auszutauschen und zum Nutzen der Mandanten gemeinsam weiter auf und auszubauen

Ein regelmäßiger Austausch von Anwälten und Praktikanten, die jährlichen internationalen Associates-Treffen sowie die Teilnahme von Repräsentanten der Partnerkanzleien an den Sozietätsversammlungen der jeweils anderen Allianzmitglieder runden die Kooperation ab. So haben am vergangenen Wochenende nicht nur mehrere Partner der bisherigen Allianzmitglieder, sondern auch Partner der beiden neuen Mitglieder Rodés & Sala sowie Nunziante Magrone an der Sozietätsversammlung von GSK teilgenommen. Das diesjährige gemeinsame Associate-Treffen aller Allianzkanzleien fand am letzten Februarwochenende in Casablanca statt, wo der französische Partner August & Debouzy seit Mitte 2007 ein Büro unterhält.

Dr. Rainer Stockmann, Namenspartner von GSK Stockmann & Kollegen, erklärte in diesem Zusammenhang:

„Nachdem sich die seit 2002 bestehende Kooperation mit Nabarro LLP und August & Debouzy als ausgesprochen erfolgreich erwiesen hat, war die Zeit für eine Erweiterung gekommen und wir sind überaus glücklich, dass die beiden neuen Partnerkanzleien der Einladung gefolgt sind, unserer Allianz beizutreten. Hiervon werden in erster Linie unsere Mandanten profitieren, die diesen Schritt begrüßen und teilweise schon seit einiger Zeit als wünschenswert bezeichnet haben.“

Dr. Andreas Bauer, der für die internationale Kooperation maßgeblich mitverantwortliche Partner von GSK Stockmann & Kollegen erklärte:

„Der Erfolg unserer grenzüberschreitenden Zusammenarbeit, der sich zuletzt durch die Eröffnung unseres gemeinsamen Büros in Brüssel gezeigt hat, bekommt durch diesen Schritt eine neue gesamteuropäische Dimension. Rodés & Sala sowie Nunziante Magrone sind etablierte und hoch angesehene Kanzleien in ihren Ländern. Ihr Kanzleiprofil und ihre Kultur entsprechen denen der anderen drei Allianzpartner, von daher passen sie hervorragend zu uns. Wir freuen uns, mit ihnen zusammenzuarbeiten und unser gemeinsames Know how in internationalen Projekten kombinieren zu können.“

Dr. Eckart Petzold, Leiter des Italian Desk bei GSK Stockmann & Kollegen, freut sich über die Aufnahme eines italienischen Partners in die Allianz:

„Mit insgesamt acht Anwälten (davon vier Partnern) verfügt GSK schon jetzt über eines der größten, wenn nicht das größte Italian Desk aller deutschen Wirtschaftskanzleien. Die Aufnahme von Nunziante Magrone in unsere sehr gut funktionierende Allianz stärkt unsere Fähigkeit, Mandanten bei Transaktionen mit Italien-Bezug zu beraten.“

Nunziante Magrone ist eine unabhängige italienische full service Kanzlei mit Büros in Rom, Mailand und Bologna, 13 Partnern und 40 Anwälten mit den Schwerpunkten Corporate& Finance, Öffentliches Recht, Steuern und Litigation. Ihre Mandanten stammen aus den Bereichen Immobilienwirtschaft, Infrastruktur, Logistik&Transport, Pharma, Post & Telekommunikation, Finanzdienstleistungen und Informationstechnologie.

Rodés & Sala wurde 1994 von Gonzalo Rodés and Rafael Sala in Barcelona gegründet. Derzeit arbeiten in den beiden Büros in Madrid und Barcelona 12 Partner und insgesamt ca. 50 Anwälte. Rodés & Sala verfügt über langjährige Erfahrung in den Rechtsgebieten Corporate, Steuern, Private Equity / Venture Capital, Arbeitsrecht, Vermögensmanagement, Immobilienrecht, Litigation, IP/IT und Öffentliches Recht. Ihre Mandanten kommen hauptsächlich aus den Bereichen Finanzwesen, Telekommunikation, Immobilien-/Bauwirtschaft, Energie, Krankenhauswesen, Pharma und Papierindustrie.

Für weitergehende Informationen und Anfragen kontaktieren Sie bitte

Dr. Rainer Stockmann, LL.M.

stockmann@gsk.de

Tel.: +49 (30) 20 39 07 - 0

 

Dr. Andreas Bauer, LL.M.

bauer@gsk.de

Tel.: +49 (89) 28 81 74 - 74

 

 

 

Angaben für die Presse:

 

GSK Stockmann & Kollegen

(www.gsk.de)

 

GSK STOCKMANN & KOLLEGEN ist eine der führenden unabhängigen deutschen Anwaltssozietäten. Der Schwerpunkt liegt in den sorgfältig aufeinander abgestimmten Tätigkeitsfeldern Corporate, Banking, Immobilienwirtschaft und Infrastrukturvorhaben. GSK STOCKMANN & KOLLEGEN entstand 1997 als Zusammenschluss von Anwälten aus renommierten Wirtschaftskanzleien. Heute stehen den Mandanten über 120 Anwälte an den Standorten München, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, Heidelberg, Stuttgart, Düsseldorf und Brüssel zur Verfügung.

 

 

 

Nabarro LLP

(www.nabarro.com)

 

Nabarro ist eine führende Wirtschaftskanzlei in Großbritannien mit Büros in London, Sheffield und Brüssel. Nabarro bietet Rechtsberatungsleistungen für Mandanten aus einer Vielzahl von Branchen an, wobei Mandanten sowohl börsennotierte als auch private Unternehmen sind. Nabarro verfügt über eine strategische Allianz mit Partnerkanzleien in Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien und langjährige Beziehungen zu renommierten Kanzleien in Übersee.

 

 

August & Debouzy

(www.august-debouzy.com)

 

August & Debouzy wurde 1995 gegründet und rangiert heute unter den Spitzenkanzleien in Frankreich. Über 100 Anwälte arbeiten in den Büros in Paris, Brüssel und Casablanca.

 

Die Firmenphilosophie basiert darauf, schneller und kompetenter Ansprechpartner auf allen Gebieten des Wirtschaftsrechts zu sein, von der Beratung bis zur Prozessführung, in nationalen wie internationalen Projekten.

 

 

 

Nunziante Magrone

(www.nunziantemagrone.it)

 

Nunziante Magrone wurde 1998 gegründet. Die 13 Partner und 40 Anwälte sitzen in Büros in Rom, Mailand und Bologna. Die Mehrheit der Mitarbeiter hat im Ausland studiert und spricht mindestens eine weitere Fremdsprache. Nunziante Magrone ist in den vier Rechtsgebieten Corporate & Finance, Öffentliches Recht, Steuern und Litigation tätig.

 

 

 

Rodés & Sala

(www.rodesysala.com)

 

Rodés & Sala Abogados wurde 1994 gegründet und beschäftigt in seinen Büros in Madrid und Barcelona 12 Partner und mehr als 50 Anwälte. Jeder Standort bietet eine umfassende Palette an Rechtsberatungsleistungen an. Rodés & Sala ist eine der schnellstwachsenden Wirtschaftskanzleien Spaniens.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell