Gutachten und Bewertungen in Krisenzeiten: Ein innovativer Ansatz von VALUPLEX

23.06.2020

Mit VALUPLEX hat das Industrieauktionshaus Surplex einen neuen, eigenständigen Geschäftsbereich gegründet, der professionelle Gutachten und Bewertungen anbietet. Wir fragen den Leiter von VALUPLEX, Christoph Partzsch, was VALUPLEX anders macht als der Wettbewerb und warum dieser Unterschied gerade in Krisenzeiten wichtig ist.

Schon vor der Corona-Krise stand die deutsche Industrie unter hohem Veränderungsdruck, allen voran die Automobilhersteller. Was im Zuge von Dieselskandal, E-Mobilität und autonomem Fahren als Strukturkrise begann, wird nun durch die Pandemie beschleunigt. Inzwischen befindet sich nicht nur ganz Deutschland, sondern auch die gesamte Weltwirtschaft im Krisenmodus. Insolvenzen, Betriebsschließungen und Restrukturierungen dürften schon bald deutlich zunehmen. Mit einer Übernahmewelle ist zu rechnen. Wenn Standorte geschlossen und Produktionsprozesse restrukturiert werden, sind Anpassungen des Maschinenparks unausweichlich. Dann muss überschüssiges Anlagevermögen erfasst, bewertet und möglichst lukrativ verkauft werden. Der Bedarf an professionellen Industriegutachten und Bewertungen dürfte also wachsen.

Die bereits im letzten Jahr erfolgte Gründung von VALUPLEX ist die passende Antwort auf diese Entwicklung. Als eigenständiger Geschäftsbereich soll VALUPLEX Unternehmen dabei helfen, einen schnellen, marktgerechten Überblick über den Wert ihres Anlagevermögens zu erhalten. Der Leiter von VALUPLEX, Christoph Partzsch, Experte für gebrauchte Metallbearbeitungsmaschinen mit langjähriger Erfahrung, erläutert den Mehrwert aus Kundensicht: “Unsere Gutachter bewerten Maschinen und Inventar schnell und zuverlässig. Ihre Expertise ist eine exzellente Grundlage, um sofortige Liquidität zu generieren oder eine erlösoptimierende Vermarktung in Auftrag zu geben”. Partzsch betont, dass VALUPLEX zwar vollen Zugriff auf die Ressourcen der Surplex GmbH hat - das Industrieauktionshaus mit Standorten in zwölf europäischen Ländern führt jährlich über 500 Industrieversteigerungen durch - seine Gutachten aber auch völlig unabhängig von einer Verwertung durch Surplex anbiete. Neben Industriekunden, Insolvenzverwaltern, Sanierungsberatern, Banken und Leasinggesellschaften unterstützt VALUPLEX auch kleinere Handwerksbetriebe. Der Bedarf in diesem Segment, so Partzsch, wachse ebenfalls rapide: “Das hat aber weder mit der Pandemie noch mit der Strukturkrise zu tun, sondern ist das Ergebnis der demographischen Entwicklung”. Viele Handwerksmeister würden derzeit vergeblich einen Nachfolger suchen. Soll nun ein Betrieb aufgelöst oder verkauft werden, sei eine marktgerechte Einschätzung des Anlagevermögens unerlässlich. Dies kann auch helfen, stille Reserven zu heben und möglichen Kaufinteressenten plausibel darzustellen.

Doch was macht VALUPLEX anders als der Wettbewerb? “Wer den Markt analysiert, stößt auf viele Punkte, die sich verbessern lassen”, erläutert Partzsch. “Wir bieten Kunden aus Industrie und Handwerk nicht nur eine zielgerichtete Beratung, sondern auch präzisere Gutachten an, die wir zudem in kürzerer Zeit erstellen”. VALUPLEX beschleunigt alle Prozesse: “Wer bei uns eine Anfrage stellt, bekommt innerhalb von 48 Stunden ein unverbindliches, faires Angebot”. Sei der Auftrag erteilt, gebe VALUPLEX richtig Gas: “Unsere Bewertungsabteilung beginnt bereits mit der Arbeit, wenn der Gutachter noch mit der Inventarisierung beschäftigt ist. Wir nennen das eine hybride Vorgehensweise”. Doch sei es vor allem die Qualität der Gutachten, durch die sich die Spreu vom Weizen trenne, so Partzsch: “Wir heben uns von der Masse des Wettbewerbs ab, weil wir zu den wenigen Dienstleistern gehören, die spezialisierte Gutachten für bestimmte Kernbranchen anbieten”. Dominiert werde der Markt dagegen von Generalisten. Das habe natürlich seine Berechtigung, doch könne der Wert des Anlagevermögens so meist nur grob geschätzt werden: “Deshalb sind auch Spezialisten gefragt, die jedoch bislang schwer zu finden sind”, betont Partzsch. Diese Marktlücke werde nun geschlossen, weil sich VALUPLEX auf das geballte Know-how vieler Maschinen-Experten stütze, die über Spezialkenntnisse in einem genau definierten Marktsegment verfügen: “Wenn wir beispielsweise eine Schreinerei oder Schlosserei bewerten, hat unser Gutachter in seinem früheren Berufsleben meist selbst als Schreiner- oder Schlossermeister gearbeitet. Oft kennt er die Maschinen aus eigener Erfahrung. Das bedeutet Beratung auf Augenhöhe”. Im Ergebnis seien die Bewertungen von VALUPLEX deutlich präziser als üblich. Dies gelte insbesondere für die Metall- und Holzbearbeitung, wo VALUPLEX über eine branchenweit einzigartige Marktkenntnis verfügt. Die höhere Qualität der Gutachten stützt sich aber nicht nur auf persönliche Erfahrung, sondern ist, laut Partzsch, das Ergebnis eines stark datenbasierten Bewertungsansatzes: “Unsere Gutachter greifen auf reale Kaufpreise zurück”. Dafür stehe ihnen, bezogen auf die Kernkompetenzen von VALUPLEX, die größte Datenbank der Branche zur Verfügung. In diese fließen laufend aktuelle Zuschlagspreise aus zahllosen europaweiten Online- Auktionen ein: “Unsere Experten ermitteln daher Liquidations- und Fortführungswerte, die in der Regel signifikant höher liegen als es bei generalisierten Gutachten der Fall ist”, so Partzsch.

Die Gutachter von VALUPLEX arbeiten also nicht nur schneller und präziser als der Wettbewerb. Bei Bedarf können sie ihren Auftraggebern über die Surplex GmbH meist auch ein lukrativeres Kaufangebot unterbreiten. Das bedeutet mehr Cash für den Kunden. Und im Falle einer Auftragsvermarktung, etwa im Zuge einer Online- Versteigerung, kann der zu erwartende Erlös auf der Basis realistischer Marktpreise besser kalkuliert werden. Von der Qualität der eigenen Gutachten ist VALUPLEX so überzeugt, dass unter bestimmten Bedingungen sogar eine Erlösgarantie möglich ist.

“Eine absolute Rarität auf dem Markt”, betont Partzsch. Gerade in Krisenzeiten lohnt es sich also, auf neue Ansätze im Bereich der Unternehmensbewertungen zu achten. Das gilt für KMU genauso wie für internationale Konzerne. Bei Bedarf empfiehlt sich mit VALUPLEX ein Dienstleister, der schnelle Ergebnisse liefert, die zudem spezialisiert, marktgerecht und sogar mit der Möglichkeit einer Erlösgarantie verbunden sind. Transformationsprozesse, ob durch Insolvenz, Schließung oder Restrukturierung, sind immer eine große Herausforderung. Umso wichtiger ist es, die Ergebnisse zu optimieren, die Kosten so gering wie möglich zu halten und einen professionellen Partner an seiner Seite zu haben.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell