Heisse Kursawe Eversheds: Neue Partner und Counsel zum Jahresbeginn 2010

15.01.2010

Heisse Kursawe Eversheds

Heisse Kursawe Eversheds hat die die Zahl seiner Partner zum Jahreswechsel stark erhöht. Mir den Partnern Dr. Herbert Kunz, Patentanwalt und Leiter der Practice Group Patent Services, Rechtsanwalt Hosea Haag, Leiter der Practice Group Patent Litigation, Andreas Ascherl, Patentanwalt für die Practice Group Patent Services, haben drei Neuzugänge den Partnerstatus erhalten. Patentanwalt Dr. Michael Schneider wird als Partner zum 1.2.2010 seine Arbeit im Bereich Patent Services aufnehmen.

Mit der Ernennung vier weiterer Rechtsanwälte aus dem eigenen „Nachwuchs“ von Heisse Kursawe Eversheds zeigt die Partnerschaft, dass der Aufstieg zum Partner individuell nach Leistung, Rechtsgebiet und der speziellen Expertise mit entsprechendem Geschäftsentwicklungspotenzial gelingt und nicht an bestimmte Jahre der Unternehmenszugehörigkeit gekoppelt ist. Zudem wird deutlich, dass die Verbindung von Beruf und Familie bei Heisse Kursawe Eversheds kein Lippenbekenntnis ist.

Weitere Partner sind:

Sybille Flindt, seit April 2006 in der Partnerschaft als Senior Associate in den Bereichen Gesellschaftsrecht, M&A, Kapitalmarktrecht und Corporate Finance. Sie ist vor allem bei grenzüberschreitenden Transaktionen aktiv.

Dr. Christophe Samson, seit Juli 2008 bei Heisse Kursawe Eversheds als Counsel tätig. Er ist Spezialist für „Private Clients“ und dort im Gesellschaftsrecht, bei Unternehmenskäufen, Immobilientransaktionen, Restrukturierungen, Corporate Governance, Venture Capital, Private Equity sowie im allgemeinen Handelsrecht aktiv.

Dr. Sebastian Zeeck, seit 2006 als Counsel bei Heisse Kursawe Eversheds tätig und Spezialist für Insolvenz- und Insolvenzsteuerrecht. Zu den Schwerpunkten seiner Tätigkeit zählen auch Mergers & Acquisitions, Kapitalmarkt- und Gesellschaftsrecht.

Dr. Alexandra Bergmann besitzt fundiertes Know-how im IP-Recht. Zu ihren Spezialgebieten gehören Wettbewerbs- und Urheberrecht, wo sie vor allem internationale Unternehmen betreut. Dr. Bergmann befindet sich in Elternzeit, die Ernennung wird nach ihrer Rückkehr voraussichtlich zum 1. Juli 2010 wirksam.

Managing Partner Dr. Matthias Heisse: „Wir freuen uns, die Partnerschaft zu erweitern und damit auch dem Wachstum in den verschiedenen Geschäftsfeldern gerecht zu werden. Gleichzeitig machen wir deutlich, dass für jeden unserer Anwälte der Weg zur Partnerschaft offen steht.“

Axel Zimmermann, Mitglied des Management-Ausschusses und Head of IP ergänzt: „Bei uns wird die Vereinbarkeit von Beruf und Familie groß geschrieben. Kinder und damit verbundene Elternzeit sind kein Hindernis, um zur Partnerin aufzusteigen.“

Insgesamt erhöht sich die Anzahl der Partner von 16 zum Ende des Jahres 2009 auf 24 Partner zum Sommer 2010.

Darüber hinaus wurden fünf Associates mit Wirkung zum 1. Januar 2010 zum Counsel befördert. Counsel sind Rechtsanwälte mit einer profunden Berufserfahrung und einer Spezialisierung, die bereits im Markt bekannt ist. Die Position ist für Heisse Kursawe Eversheds sehr wichtig und kann für viele – wie auch in diesem Jahr – das Sprungbrett zum Partnerstatus sein.

Die neuen Counsel sind:

Dr. Frederik Foitzik ist im Handels- und Gesellschaftsrecht, Kapitalmarktrecht und Arbeitsrecht aktiv. Zu seinen Schwerpunkten zählen Fragen des allgemeinen Zivilrechts und vor allem das Zivilprozessrecht.

Dr. Steffen Görres ist Fachanwalt für Arbeitsrecht. Er berät und vertritt Unternehmen in allen Bereichen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt im Bereich von Lebensarbeitszeitkonten und der Insolvenzsicherung von Wertguthaben.

Dr. Thomas Scharpf, Rechtsanwalt und Dipl.-Betriebswirt (FH) ist vor allem im Gesellschaftsrecht aktiv. Er begleitete zahlreiche Unternehmenskäufe, Privatisierungen und Umstrukturierungen für börsennotierte als auch nicht börsennotierte Unternehmen. Ein Scherpunkt liegt in der Beratung von Hauptversammlungen.

Dr. Daniel Scheerer ist Fachanwalt für Arbeitsrecht. Zu seinen Schwerpunkttätigkeiten gehören Individual- und Kollektivarbeitsrecht sowie gesellschaftsrechtliche Fragestellungen. Er berät internationale Unternehmen bei arbeitsrechtlichen Themen und ist in der Beratung und Vertretung von Betriebsräten aktiv.

Dr. Arndt Scheffler ist im Zivil-, Kartell- und Energiewirtschaftsrecht tätig. Er berät und vertritt Unternehmen in deutscher und europäischer Fusionskontrolle, in Bezug auf missbräuchliche Verhaltensweisen, im Zusammenhang mit Kooperations- und Vertriebsverträgen, Franchiseverträgen, AGB im Energierecht sowie in streitigen Auseinandersetzungen.

Über Heisse Kursawe Eversheds

Heisse Kursawe Eversheds ist exklusives deutsches Mitglied von Eversheds International Limited, einer der weltweit größten Zusammenschlüsse von Rechtsanwaltskanzleien, welche mit mehr als 2.000 Rechtsanwälten in 29 Ländern vertreten ist. In Deutschland beraten derzeit 85 Rechtsanwälte vom Standort München aus Mandanten in allen Bereichen des Wirtschaftsrechts, darunter 69 börsennotierte nationale und internationale Gesellschaften, davon 7 Dax-, 6 MDax- sowie 4 SDax-Unternehmen. 50 der Fortune 500 Unternehmen zählen zu den Mandaten, ebenso wie viele mittelständische Firmen und vermögende Privatpersonen. Heisse Kursawe Eversheds wird als führende Kanzlei in Chambers Europe 2009 gelistet. www.heisse-kursawe.com

Kontakt:

Frank Knabe

PR-/Kommunikationsmanager

Heisse Kursawe Eversheds

Rechtsanwälte Partnerschaft

Maximiliansplatz 5

80333 München

Germany

f.knabe@heisse-kursawe.com

Phone: +49 (0)89 54 565 132

Fax: +49 (0)89 54 565 197

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell