held jaguttis: Hengeler-Anwälte gründen Kanzlei für Öffentliches Wirtschaftsrecht

31.01.2014

Köln, 29. Januar 2014 – Zum Jahreswechsel haben Dr. Simeon Held und Dr. Malte Jaguttis eine Kanzlei für Öffentliches Wirtschaftsrecht gegründet, die den Namen held jaguttis Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB trägt und ihren Sitz in Köln hat (www.heldjaguttis.com). Held (36) und Jaguttis (37) gehörten bei Hengeler Mueller über viele Jahre zum Team für Öffentliches Wirtschaftsrecht und waren zuletzt im Düsseldorfer Büro als Senior Associates tätig.

Mit der Kanzleigründung setzen Held und Jaguttis ihre langjährige Beratungstätigkeit im Öffentlichen Wirtschaftsrecht in einer selbständigen Einheit fort. Zielgruppen der neuen Kanzlei sind Unternehmen, Verbände und staatliche Einrichtungen. Der Fokus liegt auf komplexen Fragen des Öffentlichen Rechts, der Durchsetzung öffentlich-rechtlicher Anliegen vor Gericht, bei Behörden und auf politischer Ebene sowie öffentlich-rechtlichen Aspekten von Unternehmenstransaktionen (M&A und IPOs). Thematisch berät held jaguttis insbesondere zum Recht regulierter Branchen, zum Produktrecht und zum Recht neuer Technologien, zu umweltrechtlichen Themen, zum Bau- und Planungsrecht, zu Fragen der Nutzung natürlicher Ressourcen, zum Subventions- und Beihilferecht und zu kommunal- und haushaltsrechtlichen Themen. Verfassungs- und europarechtliche Aspekte bilden dabei einen Schwerpunkt.

Mit diesem Beratungsspektrum knüpft held jaguttis an die vielfältigen Fragestellungen an, die das Team für Öffentliches Wirtschaftsrecht bei Hengeler Mueller um die Düsseldorfer Partner Dr. Thomas Schmidt-Kötters und Dr. Dirk Uwer betreut. Die neue Einheit profitiert von den Erfahrungen, die die Kanzleigründer hier in fachübergreifenden und internationalen Teams gesammelt haben. Held und Jaguttis waren etwa an zahlreichen Unternehmenstransaktionen beteiligt, zuletzt zum Beispiel an der Übernahme von WMF durch KKR oder an dem Einstieg eines chinesischen Investors bei Kion. Daneben berieten beide jüngst in diversen Litigation-Mandaten, etwa den dänischen Hörgerätehersteller GN bei einer Staatshaftungsklage gegen die Bundesrepublik, einen Baustoffhersteller gegen das deutsche Zulassungssystem für Bauprodukte sowie Unternehmen der Unterhaltungsindustrie in Verfassungsbeschwerdeverfahren. „Simeon Held und Malte Jaguttis sind zwei hervorragend ausgewiesene Öffentlich-Rechtler, die ihre ausgezeichnete juristische und anwaltliche Ausbildung mit wirtschaftlichem Sachverstand und Einfühlungsvermögen zu verbinden wissen. Ihre Entscheidung, nun den Weg in die unternehmerische Selbständigkeit zu gehen, verdient unseren großen Respekt. Wir bleiben ihnen freundschaftlich und mit viel Sympathie verbunden“ sagte Dr. Dirk Uwer, mit dem beide bislang eng zusammengearbeitet haben. held jaguttis ist der erste Spin-Off von Hengeler Mueller im Bereich des Öffentlichen Rechts. Ebenfalls im Januar haben sich unter Berner Fleck Wettich drei Corporate-Associates von Hengeler Mueller selbständig gemacht.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell