Hengeler Mueller berät Fidelity bei Übernahme des Retailgeschäfts von Metzler Fund Xchange

19.06.2019

Die zur Fidelity-Gruppe gehörende FIL Fondsbank (FFB) übernimmt zum 1. Januar 2020 die Retaildepots von Metzler Fund Xchange. Die Transaktion steht unter üblichen regulatorischen Vorbehalten. Sie umfasst rund 50.000 Depots mit einem Bestand von knapp 2 Milliarden Euro, die zum überwiegenden Teil von freien Finanzanlagenvermittlern und Vermögensverwaltern betreut werden. Die FFB ist eine der größten Fondsbanken in Deutschland und verwaltet insgesamt rund 600.000 Kundendepots mit einem Vermögen von 21,7 Milliarden Euro.

Hengeler Mueller berät Fidelity bei der Transaktion. Tätig sind die Partner Dr. Christian Schmies (Asset Management), Dr. Peter Weyland (Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Christian Hoefs (Arbeitsrecht) (alle Frankfurt) und Dr. Alf-Henrik Bischke (Kartellrecht, Düsseldorf) sowie die Associates Julia Weidner (Asset Management), Arvid Morawe (Gesellschaftsrecht/M&A) (beide Frankfurt) und Christian Dankerl (Kartellrecht, Düsseldorf).

Inhouse sind für Fidelity bei der Transaktion Andrea van Almsick (Head of Legal, Germany) und Matthias Schirmer (Senior Legal Counsel) tätig.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell