Hengeler Mueller berät HeidelbergCement bei Refinanzierung mit Nachhaltigkeitskomponente über 2 Mrd. EUR

25.05.2022

Die HeidelbergCement AG hat mit einem internationalen Bankenkonsortium eine revolvierende Kreditlinie mit einer Nachhaltigkeitskomponente (ESG-Link) über 2 Mrd. EUR abgeschlossen. Die Höhe der Verzinsung ist untere anderem an die Reduzierung von Emissionswerten gebunden, die mit den Banken vereinbart wurde. Zum Finanzierungskonsortium gehören unter anderem Bank of America, BNP Paribas, Citibank, Commerzbank, Deutsche Bank, Danske Bank, ING, Intesa Sanpaolo, Landesbank Hessen-Thüringen, Morgan Stanley, Skandinaviska Enskilda Banken AB und Standard Chartered als Koordinatoren, Bookrunner und Mandated Lead Arranger.

 

Hengeler Mueller hat HeidelbergCement bei dieser Transaktion beraten. Tätig waren Partner Dr. Johannes Tieves und Counsel Peter Dampf (beide Finanzierung, Frankfurt).

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell