Hengeler Mueller erweitert ihre "Special Situations"-Aktivitäten

19.11.2008

Hengeler Mueller

Hengeler Mueller hat ihre "Special Situations Group" im Hinblick auf die zu erwartenden Marktentwicklungen weiter ausgebaut. Der Special Situations Group von Hengeler Mueller gehören Anwälte mit Expertise in den Bereichen Insolvenz, Bank- und Finanzrecht, Gesellschaftsrecht, Öffentliches Recht, Steuerrecht sowie M&A an. Auf diese Weise kann Hengeler Mueller Beratungsleistungen in fachübergreifenden, auf den Einzelfall zugeschnittenen Anwaltsteams erbringen, um komplexe Problemstellungen im Bereich Restrukturierung, Distressed Assets, Insolvenz sowie in anderen Unternehmenskrisen effizient zu lösen.

Im Jahre 2008 haben Anwälte der Hengeler Mueller Special Situations Group bei bedeutenden Rettungsmaßnahmen im Bankensektor beraten, u.a. die WestLB bei der EUR 23 Mrd.-Risikoabschirmung gegenüber Volatilitätsrisiken aus strukturierten Wertpapieren. Darüber hinaus stehen Hengeler Mueller-Anwälte Lehman Brothers Bankhaus AG seit der Ankündigung eines Moratoriums durch die BaFin zur Seite und beraten eine Reihe Mandanten im Zusammenhang mit dem SoFFin. Ferner war Hengeler Mueller im Rahmen der Restrukturierung des Eigenkapitals und der syndizierten Kreditfazilitäten von A.T.U. Auto-Teile Unger, der Restrukturierung der syndizierten Kreditfazilitäten von Conergy AG und der finanziellen Restrukturierung nach Debt-Equity-Swap der Kiekert AG tätig.

Mit ihrer Special Situations Group reagierte Hengeler Mueller bereits vor einigen Jahren auf die wachsende Nachfrage nach einer erstklassigen, integrierten Beratung in den verschiedenen Rechtsgebieten, die für in Notlage befindliche Unternehmen von Bedeutung sind. Zu den von der Special Situations Group betreuten Mandaten gehörten seitdem u.a. die bahnbrechende Anleihenrestrukturierung von EM.TV, der Erwerb des Windturbinengeschäfts von Enron aus der Insolvenz, die Beratung einer Finanzinstitution im Hinblick auf die geplante Restrukturierung der Verbindlichkeiten und Rekapitalisierung von HP Pelzer, der Debt-Equity-Swap der High-Yield-Bondholders von iesy, die Beratung des Insolvenzverwalters von Kirch Media sowie eines Hauptgläubigers im Insolvenzverfahren von Agfa.

Ansprechpartner:

Herr Keith D. Bain

- PR Manager -

Hengeler Mueller

Partnerschaft von Rechtsanwälten

Bockenheimer Landstraße 24

60323 Frankfurt

Tel.: 069 17095-207

Fax: 069 725773

keith.bain@hengeler.com

 

18. November 2008

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2023 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell