Hermann Insolvenzverwalter: Webasto Gruppe übernimmt US-Dachsparte von Karmann

06.08.2010

- Verträge unterzeichnet - Grünes Licht vom Gläubigerausschuss -

- Keine Zustimmung des Bundeskartellamtes erforderlich -

Osnabrück/Stockdorf/Rochester Hills, 05.08.2010. Der Insolvenzverwalter der Wilhelm Karmann GmbH i.I. hat nach intensiven und konstruktiven Verhandlungen die US-Dachsparte von Karmann an die Webasto Gruppe verkauft. Damit übernimmt die Webasto Gruppe, ein international tätiger Automobilzulieferer für Dach- und Thermo-Systeme, das Geschäft für die Karmann-Dachfertigung an den Standorten USA und Mexiko. Das Nordamerika-Geschäft in Plymouth als auch das Werk in Mexiko sind nicht von der Insolvenz der Muttergesellschaft in Deutschland betroffen. Die beiden Gesellschaften der Webasto Gruppe, Webasto-Edscha Cabrio USA und Webasto-Edscha Cabrio de México haben bereits mit dem Insolvenzverwalter Ottmar Hermann die Verträge unterzeichnet. Über den Inhalt der Verträge wurde zwischen allen Beteiligten Stillschweigen vereinbart. Inzwischen hat auch der Gläubigerausschuss den Verträgen zugestimmt.

„Ich freue mich, dass wir nach sehr konstruktiven Verhandlungen für die beiden Gesellschaften in Nordamerika und Mexiko im Zuge einer übertragenden Sanierung eine Lösung gefunden haben. Der Erlös aus dem Verkauf fließt in die Masse und kommt letztlich den Gläubigern von Karmann zu Gute“, sagt Insolvenzverwalter Ottmar Hermann. Da die Webasto-Edscha Cabrio USA als amerikanisches Unternehmen in diesem Fall die Karmann U.S.A. Inc. als ebenso amerikanisches Unternehmen erwirbt und es sich um eine rein auf den amerikanischen Markt beschränkte Übernahme handelt, ist die Zustimmung des Bundeskartellamtes nicht erforderlich. Das Gleiche gilt für die Übernahme des mexikanischen Standortes.

„Mit dieser Akquisition in der Nafta-Region haben wir unsere Position als Marktführer im Marktsegment für Cabriodach-Systeme entscheidend ausgebaut“, sagt Franz-Josef Kortüm, Vorsitzender des Vorstands der Webasto AG mit Sitz in Stockdorf bei München. In den beiden nordamerikanischen Werken in Plymouth findet die Dachfertigung für den Ford Mustang beziehungsweise den Chrysler Sebring statt. Am Standort Puebla in Mexiko übernimmt Webasto eine Fertigungsstätte für künftige Kundenaufträge.

HERMANN Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater ist eine vor allem auf Insolvenzrecht, Sanierung und Gesellschaftsrecht spezialisierte Kanzlei, die mit ihren zwölf inländischen Büros seit vielen Jahren mit internationalen Sozietäten in Zürich, Mailand, Amsterdam und London kooperiert und Mitglied im weltweiten unabhängigen Rechtsanwaltsverbund Lawyers Associated Worldwide (LAW) ist.

Kontakt: Pietro Nuvoloni, dictum law communications, Tel. 0221 / 37 99 49 50 nuvoloni@dictum-law.com

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell