Hogan Lovells erhält vier Euromoney European Women in Business Law Awards 2013

21.06.2013

Hogan Lovells hat bei den gestern in London verliehenen Euromoney European Women in Business Law Awards 2013 in vier Kategorien gewonnen.

Die Münchner Partnerin Ina Brock wurde als Beste im Bereich Produkthaftung ausgezeichnet und Hogan Lovells wurde als beste internationale Sozietät für Work-Life-Balance gewürdigt.

Weitere Awards gingen an Jacqueline Mailly, Senior European Regulatory Affairs Advisor aus Brüssel für den Bereich Umweltrecht und Sarah Turner, Partnerin aus London, für IP.

Neben Ina Brock war aus der deutschen Praxis Dr. Katlen Blöcker für Banking und Finance ebenfalls nominiert.

Die Euromoney European Women in Business Law Awards zeichnen Kanzleien aus, die Standards für weibliche Karrierewege setzen und heben die Erfolge von Frauen in der Rechtsberatung europaweit hervor.

Dr. Katlen Blöcker, Sponsoring Partner Diversity Germany: "Wir freuen uns, dass mit den Euromoney European Women in Business Law Awards unsere Diversity-Maßnahmen und die individuellen Erfolge unserer Partnerinnen auch international anerkannt werden."

Hogan Lovells hat in Deutschland mit dem Anfang 2012 aufgelegten Programm "Women@HL" eine besondere Maßnahme im Bereich Diversity entwickelt. Ziel von Women@HL ist es, Frauen gezielter auf ihrem Weg in die Partnerschaft zu begleiten und zu fördern. Schwerpunkte bilden individuelle Coachings und genderspezifische Workshops. Das Programm wird für alle Ebenen angeboten und bietet Gelegenheit zum Wissens- und Erfahrungsaustausch.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell