Hogan Lovells: Kerstin Neighbour übernimmt Leitung der globalen Praxisgruppe Arbeitsrecht

27.03.2019

Die internationale Wirtschaftskanzlei Hogan Lovells hat ihre Frankfurter Partnerin Dr. Kerstin Neighbour zur neuen Leiterin der globalen Praxisgruppe Arbeitsrecht ernannt. Damit ist die 44-jährige verantwortlich für mehr als 140 Anwältinnen und Anwälte, darunter 36 Partnerinnen und Partner. Bislang war sie Europa-Chefin der Praxisgruppe. Kerstin Neighbour folgt damit der New Yorker Partnerin Barbara Roth. Die Leitung der deutschen Praxisgruppe, die an den vier Standorten Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt und München 26 Rechtsanwälte umfasst, übernimmt der Düsseldorfer Partner Dr. Tim Gero Joppich (41).

"Kerstin hat die europäische Praxisgruppe herausragend geführt", sagt der globale Leiter der Praxisgruppe Prozessführung, Schiedsgerichtsbarkeit und Arbeitsrecht, Michael Davison. "Ich bin überzeugt, dass ihre erwiesene Kompetenz in der Beratung internationaler Mandanten in ihrer neuen globalen Rolle voll zum Tragen kommt."

"Die Leitung der weltweiten Praxisgruppe ist eine spannende Herausforderung. Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben mit ihren globalen Anforderungen", sagte Kerstin Neighbour. "Darüber hinaus bin ich sehr glücklich darüber, dass mit Tim Gero Joppich ein hochkompetenter Kollege zukünftig die deutsche Gruppe leitet, die ich bislang in Personalunion geführt hatte." Tim Gero Joppich sagte: "Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Kerstin Neighbour in unseren neuen Management-Rollen, um gemeinsam neue Ideen voranzutreiben."

Kerstin Neighbour ist seit 2003 bei Hogan Lovells tätig; in die Partnerschaft berufen wurde die Fachanwältin für Arbeitsrecht 2008. Sie berät deutsche und internationale Unternehmen in allen Fragen des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts, vor allem im Zusammenhang mit Übernahmen und Reorganisationen sowie in der Gestaltung von Dienstverträgen für Führungskräfte.

Nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften in Münster arbeitete Kerstin Neighbour zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Peter Schüren an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster; dort wurde sie zu einem Thema aus dem Bereich des Arbeitnehmerüberlassungsrechts promoviert. Kerstin Neighbour veröffentlicht regelmäßig in Publikums- und Fachmedien: Unter anderem ist sie Co-Herausgeberin und Co-Autorin des Standardwerkes Beck'sches Formularbuch Arbeitsrecht sowie Co-Autorin des Handbuches Mergers & Acquisitions in Germany sowie des Rechtshandbuchs Industrie 4.0 und Internet of Things.

Tim Gero Joppich gehört der Sozietät seit 2007 an und wurde 2016 in die Partnerschaft berufen. Er berät deutsche und internationale Unternehmen in allen Angelegenheiten des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts. Er ist spezialisiert auf sämtliche Fragen des betrieblichen und unternehmerischen Mitbestimmungsrechts sowie des Kündigungsrechts. Schwerpunkte seiner Tätigkeit liegen in der Beratung im Zusammenhang mit Umstrukturierungsprozessen, insbesondere in allen Angelegenheiten im Zusammenhang mit Betriebsübergängen sowie bei der Vorbereitung und den Verhandlungen von Kollektivvereinbarungen.

Nach seinem Studium der Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn war Tim Gero Joppich langjähriger wissenschaftlicher Mitarbeiter am arbeitsrechtlichen Lehrstuhl von Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Preis an der Universität zu Köln. Er ist Co-Autor des Standardwerks Beck'sches Formularhandbuch Arbeitsrecht.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2019 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell