hww wienberg wilhelm: Automobilzulieferer Cesarion Metallguss GmbH hat Insolvenzantrag gestellt – Geschäftsbetrieb läuft uneingeschränkt weiter - Vorläufiger Insolvenzverwalter prüft Sanierungschancen

07.01.2011

Potsdam, 06.01.2011. Die Cesarion Metallguss GmbH mit Sitz in Finsterwalde hat Insolvenzantrag gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellte das Amtsgericht Cottbus Rechtsanwalt Thomas Krafft aus der Kanzlei hww wienberg wilhelm Insolvenzverwalter, Potsdam.

Krafft zur Situation vor Ort: „Meine ersten Maßnahmen haben sich darauf konzentriert, die Voraussetzungen zu schaffen, um den Geschäftsbetrieb uneingeschränkt fortführen zu können. Das ist gelungen. Ich stehe in engem Kontakt zu den Kunden der Cesarion, um sofort auf deren Bedürfnisse reagieren und die Belieferung mit bestellten Teilen sicherstellen zu können. Parallel hierzu werden die weiteren Abläufe mit den Lieferanten und Subunternehmern abgestimmt. Für die 88 Beschäftigten, die ich in einer Betriebsversammlung am 10.01.2011 über die aktuelle Situation und die weitere Vorgehensweise informieren werde, habe ich die Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes für Dezember und Januar bereits in die Wege geleitet, so dass auch die Lohn- und Gehaltszahlungen sichergestellt sind. Zudem haben wir begonnen, Sanierungsmöglichkeiten zu entwickeln.“

Die Cesarion Metallguss GmbH, Hersteller von Aluminiumgussteilen und schwerpunktmäßig Zulieferer für die Automobilindustrie, zählt unter anderem MAN, Daimler, Deutz, MTU, Benteler, Liebherr und Siemens zu seinem Kundenkreis.

Kontakt:

hww wienberg wilhelm Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater

Amsterdam Barcelona Basel Berlin Bielefeld Bremen Budapest Bukarest Cayman Islands Chemnitz Delhi Dresden Düsseldorf Erfurt Frankfurt/Main Halle/Saale Hamburg Hannover Hongkong Ingolstadt Johannesburg Kassel Kiel Leipzig London Lübeck Mexiko-Stadt München New York Nürnberg Paris Potsdam Prag Rom Rostock São Paulo Stockholm Stuttgart Sydney Ulm Warschau Wien Würzburg

Jana Beyer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0331 298527-0
Fax: 0331 298527-50
E-Mail: jana.beyer@hww.eu
www.hww.eu

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell