hww wienberg wilhelm: Zweiter Geschäftsbereich der insolventen LOMO in Bad Hersfeld erfolgreich übertragen – Verwalter auch für den Rest optimistisch

12.11.2008

hww wienberg wilhelm

Bad Hersfeld, 12.11.2008. Die seit August 2008 insolvente LOMO Lorenz Mohr GmbH & Co. KG hat gestern nach dem Geschäftsbereich der LOMO-creditcard auch den Handel mit Heizöl, Schmier- und Kraftstoffen verkauft. Wie der Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Kai Dellit, bekannt gab, hat die Kurt Günther Mineralölhandelsgesellschaft mbH aus Rotenburg an der Fulda den Zuschlag erhalten, die in sämtliche Lieferverpflichtungen der LOMO ein-tritt.

„Damit haben nach 4-monatiger Betriebsfortführung von den ursprünglich 415 bei LOMO beschäftigten Arbeitnehmern bereits 43 wieder einen neuen Arbeitsplatz“, sagte Dellit.

Als besonderen Erfolg wertete Dellit, dass beim jüngsten Teilverkauf keine Kündigungen ausgesprochen werden mussten. Rund 70% der betroffenen Arbeitnehmer wurden von dem Investor übernommen, der Rest wird zunächst in einer Transfergesellschaft (siehe Anmer-kung) befristet weiterbeschäftigt.

Jetzt konzentrieren sich alle Anstrengungen des Verwalters auf die Rettung des Unterneh-menskerns, der über 50 bundesweit gelegenen Tank- und Rastanlagen. Aber auch insoweit ist Dellit vorsichtig optimistisch: „Wir verhandeln mit mehreren Übernahmeinteressenten und hoffen auf einen Abschluss in den nächsten Monaten.“

Anmerkung (Erläuterung Transfergesellschaften): Transfergesellschaften verfolgen den Zweck, konkret von Arbeitslosigkeit bedrohten Mitarbeitern eines Betriebes im Rahmen einer befristeten Beschäftigung neue Beschäftigungsverhältnisse zu vermitteln. Sie haben aus-schließlich das Ziel, die betreuten Beschäftigten so schnell wie möglich wieder in neue Be-schäftigungsverhältnisse zu vermitteln. Der Wechsel in eine Transfergesellschaft ist für die von Arbeitslosigkeit bedrohten Beschäftigten freiwillig. Transfergesellschaften werden über ein gesetzlich definiertes Verfahren in enger Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit in-stalliert.

Kontakt:

hww wienberg wilhelm

Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater

 

Berlin Bielefeld Bremen Chemnitz Dresden Erfurt Frankfurt/M. Halle/S. Hamburg Hannover Ingol-stadt Kiel Leipzig Lübeck München Nürnberg Potsdam Rostock Ulm Würzburg

Amsterdam Barcelona Basel Budapest Bukarest London Moskau New York Paris Prag Rom Stockholm Warschau Wien

 

Jana Beyer

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 0361 601314-0

Fax: 0361 601314-30

E-Mail: Jana.Beyer@hww-kanzlei.de

www.hww-kanzlei.de

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell