Jones Day berät die SEB AG bei EUR 900 Mio. Finanzierung der voestalpine AG

14.04.2015

Frankfurt am Main, 9. April 2015 – Jones Day hat die SEB AG bei der Bereitstellung einer EUR 900 Mio. Finanzierung für die voestalpine AG (ISIN: AT0000937503, WKN: 897200) beraten. Die SEB AG fungierte dabei als Documentation Agent und gemeinsam mit der Bayerischen Landesbank als Koordinator, Bookrunner und Mandated Lead Arranger. Banco Santander, BNP Paribas, Commerzbank, Crédit Agricole Corporate and Investment Bank, Deutsche Bank, Erste Group Bank, ING, LBBW, Société Générale und Unicredit waren ebenfalls als Mandated Lead Arrangers und Bookrunners, sowie DZ Bank, Nordea und Raiffeisen Bank International als Lead Arranger beteiligt. Die revolvierenden Kreditlinien haben eine Laufzeit von 5 Jahren.

Die voestalpine-Unternehmensgruppe ist mit rund 500 Konzerngesellschaften und –standorten in mehr als 50 Ländern auf allen fünf Kontinenten vertreten. Die voestalpine AG ist ein international tätiger Stahl-, Verarbeitungs- und Dienstleistungskonzern mit Sitz in Linz und seit 1995 an der Wiener Börse notiert.

An der aktuellen Transaktion waren folgende Jones-Day-Anwälte beteiligt:

Annica Lindegren und Dr. Sascha H. Schmidt (beide Federführung, Bank- und Finanzrecht, Frankfurt), Dr. Johannes Willheim (österreichisches Recht).

Die voestalpine AG wurde von CHSH Cerha Hempel Spiegelfeld Hlawati, Wien, beraten.

Jones Day ist regelmäßig für die SEB AG tätig, zuletzt hatten Annica Lindegren und Dr. Sascha H. Schmidt im Oktober 2014 bei der EUR 400 Mio. Refinanzierung der CompuGroup Medical AG (ISIN: DE0005437305, WKN: 543730) beraten. Die SEB AG war damals Mitglied eines Bankenkonsortiums und als Documentation Agent, Bookrunner und Mandated Lead Arranger tätig gewesen.

Dr. Johannes Willheim stieß zu Beginn des Jahres mit drei Associates zu Jones Day. Er ist in Österreich zugelassen und hatte in Wien innerhalb der letzten zehn Jahre eine sehr erfolgreiche Kanzlei aufgebaut.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2023 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell