JUVE Awards 2012: Allen & Overy ist Kanzlei des Jahres und gewinnt die Awards für Arbeitsrecht und Versicherungsrecht

29.10.2012

Frankfurt am Main, 26. Oktober 2012. Allen & Overy LLP ist gestern bei der feierlichen Preisverleihung der JUVE Awards in der Alten Oper in Frankfurt als "Kanzlei des Jahres" ausgezeichnet worden. Damit gewinnt Allen & Overy die wichtigste von insgesamt 17 Auszeichnungen. Diese vergibt der renommierte Branchenverlag JUVE jährlich an Wirtschaftskanzleien, die aufgrund ihrer Mandatsarbeit und Marktposition als besonders dynamisch aufgefallen sind. Zugleich gewinnt Allen & Overy die Awards für Kanzlei des Jahres für Arbeitsrecht und Kanzlei des Jahres für Versicherungsrecht.

In der Laudatio zur "Kanzlei des Jahres" würdigt JUVE die "umsichtige Rekrutierungsstrategie" der Kanzlei und lobt "die gute Zusammenarbeit der Corporate- und Bankingpraxen. "Zusammen mit Managing Partner Gottfried Breuninger ist es [Neil George] Weiand gelungen, über alle Praxen hinweg ein einheitliches Team aufzubauen." Der eigentliche Erfolg sei aber, "wie schnell und gut die Neuzugänge sich vernetzen und in die Gesamtkanzlei einbringen. So entstand in Düsseldorf ein Kompetenzzentrum für die Beratung der Versicherungsbranche, das seinesgleichen sucht." Die Laudatio mündet in der Feststellung: "Während Wettbewerber sich zuletzt verschlankt haben, hat Allen & Overy den Wert des Full-Service-Angebots für das Spitzensegment mit ihrem Erfolg neu definiert."

Dr. Neil George Weiand, Senior Partner der Kanzlei in Deutschland: "Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung. Unser Beratungsangebot werden wir auch künftig in Einklang mit den Bedürfnissen unserer Mandanten ausbauen." Dr. Gottfried Breuninger, deutscher Managing Partner ergänzt: "Unser Dank geht an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Allen & Overy, die diesen Erfolg mit ihrer herausragenden Arbeit erst möglich gemacht haben. Die Auszeichnungen sind für uns aber auch Ansporn und Auftrag, unsere Mandanten weiterhin mit erstklassiger Beratungsleistung und innovativen Ideen zu begleiten und unsere Position als Top-Kanzlei im deutschen Markt weiter zu festigen."

In der Begründung zum Award in der Kategorie Arbeitsrecht heißt es: "Nur selten passen Neuzugänge so gut zu einer Kanzlei wie Thomas Ubber und Hans-Peter Löw." JUVE unterstreicht, wie schnell es gelang, die Kontakte an der Schnittstelle zum Versicherungsrecht zusammenzuführen. Damit habe sich die Praxis eindrucksvoll auf dem wichtigen Beratungsfeld zur betrieblichen Altersvorsorge etabliert. Das Fazit der Redaktion: "Allen & Overy ist jetzt da, wo sie ihrem Selbstverständnis nach hingehört: an der Spitze des Marktes."

Thomas Ubber, Leiter der deutschen und weltweiten Arbeitsrechtspraxis der Kanzlei, kommentiert: „Die positive Resonanz des Marktes auf die Entwicklung des Arbeitsrechtsteams in Deutschland in den letzten zwei Jahren hat uns bereits gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Die aktuelle Auszeichnung des JUVE-Verlags bestätigt nun den Erfolg dieser Strategie." Ubber weiter: "Mein Dank gilt nicht nur meinen Arbeitsrechtspartnern Hans-Peter Löw und Tobias Neufeld, sondern allen zwanzig Arbeitsrechtlern in Düsseldorf, Frankfurt und Hamburg, die sich täglich unermüdlich für die Interessen unserer Mandanten einsetzen.“

Komplettiert wird dieser Erfolg durch Nominierungen in den Bereichen Private Equity und Bank- und Finanzrecht. Im letztgenannten Bereich wurde Allen & Overy erst im vergangenen Jahr als Kanzlei des Jahres ausgezeichnet.

Anmerkungen für den Herausgeber:

www.allenovery.de

Allen & Overy ist eine internationale Anwaltsgesellschaft mit etwa 5.000 Mitarbeitern, darunter etwa 512 Partner, an 42 Standorten weltweit.

Allen & Overy ist in Deutschland an den Standorten Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Mannheim und München mit etwa 200 Anwälten, darunter 43 Partner, vertreten. Die Anwälte beraten führende nationale und internationale Unternehmen vorwiegend in den Bereichen Bank-, Finanz- und Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht und M&A, Steuerrecht sowie in anderen Bereichen des Wirtschaftsrechts.

Diese Pressemitteilung wird von Allen & Overy LLP herausgegeben. In dieser Pressemitteilung bezieht sich „Allen & Overy“ auf „Allen & Overy LLP bzw. ihre verbundenen Unternehmen“. Die genannten Partner sind entweder Gesellschafter, Berater oder Mitarbeiter der Allen & Overy LLP und/oder ihrer verbundenen Unternehmen.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell