JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2012/2013: GvW Graf von Westphalen „auf dem richtigen Weg“

28.11.2012

Das JUVE Handbuch Wirtschaftskanzleien 2012/2013 bescheinigt GVW Graf von Westphalen eine gute Entwicklung. Nach der Nominierung zur Kanzlei des Jahres 2012 sieht die unabhängige Redaktion von JUVE in ihrem Handbuch 2012/2013 die Sozietät „auf dem richtigen Weg“.

Das hervorragende Renommee des GvW-Außenhandelsrechtsteams bekräftigt JUVE mit der erneuten Kür der Sozietät als eine der drei Top-Kanzleien in diesem Tätigkeitsgebiet. Daneben werden die Bereiche Beihilfe, Gesellschaftsrecht, Kapitalanlageprozesse, Lebensmittelrecht, M&A, ÖPP & Projektfinanzierung, Projektentwicklung, Privates Baurecht, Private Equity und Venture Capital, Steuerstrafrecht, Umwelt und Planung, Vergabe und Vertriebssysteme ausdrücklich empfohlen.

Die Corporate-Praxis sei „spürbar vorangekommen“, heißt es in der Neuauflage des Standardwerkes. Großvolumige Deals würden „deutlich öfter als zuvor“ den Weg zu GvW finden. Die Corporate-Praxis „gerate zunehmend auf den Radar von großen Konzernen und namhaften Mittelständlern“.

Als Ursache dafür und für die „erhöhte Schlagzahl“ in der M&A-Praxis wird u.a. die erfolgreiche Integration zahlreicher Quereinsteiger in die Sozietät genannt. Die Sozietät habe sich als „attraktive Adresse für ehrgeizige Quereinsteiger entwickelt“ und es „gelinge hervorragend, die Neuzugänge zu integrieren“. In den vergangenen zwölf Monaten hat GvW mit der „Interturbine“- und den „Teleflex“-Transaktionen drei Deals mit einem Volumen von jeweils dreistelligen Millionenbeträgen erfolgreich abgeschlossen.

Die Immobilienpraxis von GvW wird insbesondere für ihr verstärktes und konsequentes Engagement bei bundesweiten Großprojekten geschätzt. Passend dazu wird die Sozietät in der erstmals erschienenen Kategorie „Projektentwicklung und Anlagenbau“ als eine von nur 18 Kanzleien in Deutschland überhaupt empfohlen.

Ihre „starke Stellung“ im Öffentlichen Wirtschaftsrecht belegt die Sozietät mit zahlreichen Empfehlungen von Rechtsanwälten in den verschiedenen Tätigkeitsfeldern. Laut JUVE steht GvW zudem für eine „besondere Expertise bei der Beratung von Transaktionen im Öffentlichen Sektor“.

Hintergrund

Graf von Westphalen ist eine Partnerschaft mit rund 120 Rechtsanwälten. Mit nationalen Büros in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München und internationalen Büros/Repräsentanzen in Alicante, Brüssel, Istanbul und Shanghai gehört Graf von Westphalen zu den größten unabhängigen Kanzleien in Deutschland. Mehr Informationen finden Sie im Internet unter gvw.com.

Dr. Tim Nesemann
Leiter Marketing, Business Development & PR / Rechtsanwalt
Graf von Westphalen
T +49 89 689077-355
F +49 89 689077-100
M +49 151 46758422
T.Nesemann@gvw.com
gvw.com
Maximiliansplatz 10
Im Luitpoldblock
80333 München
Graf von Westphalen
Rechtsanwälte Partnerschaft
Sitz Hamburg, AG Hamburg (PR 741)

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell