Kaye Scholer verstärkt Frankfurter Transaktions-Team mit erfahrenem Steuerrechtler

07.02.2007

Kaye Scholer

Dr. Andreas Striegel wechselt zum 1. Februar von Flick Glocke Schaumburg

Frankfurt, 6. Februar 2007

Die internationale Sozietät Kaye Scholer hat zum 1. Februar den Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Andreas Striegel für das Frankfurter Büro gewonnen. Der 37-jährige verstärkt das Transaktions-Team in den Bereichen Private Equity, Mergers & Acquisitions und Immobilien.

Zu den Beratungsschwerpunkten von Dr. Andreas Striegel zählt insbesondere die rechtliche und steuerrechtliche Strukturierung von Unternehmenstransaktionen. Darüber hinaus berät der auch in den USA zugelassene Anwalt vor allem mittelständische Mandanten bei Management Buy-outs, Restrukturierungen, Unternehmensnachfolgen und Steuerbestandsanalysen. Vor seinem Wechsel zu Kaye Scholer war er unter anderem bei Haarmann Hemmelrath, Jones Day sowie Flick Gocke Schaumburg tätig.

„Wir freuen uns sehr, Andreas Striegel bei uns begrüßen zu können“, sagt Dr. Gottfried Freier, Managing Partner von Kaye Scholer in Deutschland. „Mit ihm gewinnen wir einen erfahrenen Steuerexperten, der fachlich wie menschlich ein Gewinn für unser engagiertes Team ist.“

Kaye Scholer hatte zuletzt im Sommer 2006 mit Dr. Hans-Joachim Fritz einen erfahrenen Arbeitsrechtler im Partnerkreis gewonnen. Insgesamt sind im Frankfurter Büro damit nun 18 Rechtsanwälte bzw. Attorneys-at-Law, darunter 5 Partner, tätig.

Hinweis für die Redaktionen:

Kaye Scholer ist eine internationale Sozietät mit über 500 Berufsträgern an acht Standorten in Amerika, Europa und Asien. In Deutschland ist Kaye Scholer durch Kaye Scholer (Germany) LLP vertreten. Die Sozietät berät internationale Konzerne, Finanzinstitute, mittelständische Unternehmen, die Öffentliche Hand und Privatpersonen auf den Gebieten Corporate Finance (einschließlich M&A und Private Equity), Bank- und Kapitalmarktrecht, Kartellrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, Steuerrecht, Restrukturierungen und Insolvenzen sowie bei Projektverträgen, einschließlich der Prozessführung und Schiedsgerichtsbarkeit.

Weitere Informationen über die Sozietät sind im Internet verfügbar unter www.kayescholer.com.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Silke Haars

 

 

Beauftragte der Sozietät für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

 

 

Tel.: (0208) 48 48 360

 

 

E-Mail: silke.haars@ogilvy.com

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell