Kebekus & Zimmermann: Insolvenzeröffnungsverfahren The Carbo Group GmbH AG Düsseldorf -500 IN 19/09

05.02.2009

Kebekus & Zimmermann

The Carbo Group GmbH, ein führendes Unternehmen in der Herstellung von Schleifscheiben, Schleifkörpern und Schleifmitteln auf Unterlage, hat am 30.01.2009 beim zuständigen Amtsgericht Düsseldorf Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Rechtsanwalt Dr. Frank Kebekus, Düsseldorf, bestellt.

Der vorläufige Insolvenzverwalter und sein Team haben das Wochenende gemeinsam mit der Geschäftsführung genutzt, um einen ersten Überblick zu gewinnen. „Vorrangige Aufgabe sei es zunächst, in den nächsten Tagen die Betriebsfortführung des Unternehmens zu stabilisieren“, sagte Kebekus in einer ersten Stellungnahme. Mit der Erstellung entsprechender Planungsrechnungen und konkreten Maßnahmen im Vertrieb ist seitens der Geschäftsführung bereits begonnen worden. Auch laufen aktuelle Verhandlungen mit den Lieferanten, um die Produktion sicherzustellen.

Der vorläufige Insolvenzverwalter kündigte weiterhin an, dass er beabsichtigt, den Mitarbeitern des insolventen Unternehmens die Löhne und Gehälter vorzufinanzieren. Auch hier sind die entsprechenden Veranlassungen bereits eingeleitet worden. Sobald die notwendige Zustimmung der Agentur für Arbeit vorliegt, können entsprechende Auszahlungen veranlasst werden. Der vorläufige Insolvenzverwalter geht davon aus, dass dies innerhalb der nächsten acht Tage durchgeführt werden kann. Weiterhin wird der vorläufige Insolvenzverwalter die Mitarbeiter in den nächsten Tagen in drei Mitarbeiterinformationsveranstaltungen persönlich über die aktuelle Situation informieren.

The Carbo Group GmbH beschäftigt an den Standorten Düsseldorf, Hannoversch-Münden und Leonberg insgesamt ca. 350 Arbeitnehmer. Der Gesamtumsatz im Jahre 2007 lag bei ca. EUR 40,0 Mio., das Ergebnis betrug ca. minus EUR 3,0 Mio.. Neben den Standorten in Deutschland hält das Unternehmen eine Beteiligung in Rumänien und betreibt ein Vertriebsbüro in Norwegen.

Die Geschäftsführung sah sich zur Insolvenzantragstellung veranlasst, nachdem die Gesellschafter nicht bereit waren, eine weitere Überbrückungsfinanzierung zur Verfügung zu stellen. Diese war notwendig geworden, da das Unternehmen mit erheblichen Umsatz- und Auftragseinbrüchen in den letzten Monaten im Rahmen der allgemein wirtschaftlichen Krise zu kämpfen hat.

Der vorläufige Insolvenzverwalter wird neben der Stabilisierung der Betriebsfortführung in den nächsten Wochen weiterhin die grundsätzliche Fortführungsfähigkeit des Unternehmens prüfen. Eine entsprechende Arbeitsgruppe ist bereits eingesetzt. Diese wird sich parallel auch mit der Akquise eines potentiellen Investors beschäftigen. Der vorläufige Insolvenzverwalter geht davon aus, erste Ergebnisse dieser Verifizierungen Ende März 2009 mitteilen zu können.

Düsseldorf, den 02.02.2009

Dr. Frank Kebekus

Rechtsanwalt und

vorl. Insolvenzverwalter

 

 

Bei Rückfragen:

 

Herr Carlo Stallmann

–Managing Director The Carbo Group GmbH–

Tel.: 0211-7493-333

e-Mail: stallmann.carlo@TheCarboGroup.de

 

 

Dr. Frank Kebekus

-vorl. Insolvenzverwalter-

Tel.: 0211-497659-0

e-Mail: rechtsanwaelte@kebekus.zimmermann.de

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell