Kirkland & Ellis ernennt neue Partner

02.10.2008

Kirkland & Ellis

München Die internationale Anwaltssozietät Kirkland & Ellis ernennt zum 1. Oktober 2008

weltweit 72 neue Partner, davon drei in München und sieben in London. Damit erhöht sich

die Zahl der Partner im deutschen Büro der Kanzlei auf zwölf Anwälte. Die neuen Partner in

München sind: Sacha Lürken (Corporate), Dr. Oded Schein (Tax) und Dr. Jörn Schnigula

(Corporate). „Ich freue mich sehr, mit diesem starken Team an erfahrenen Partnern unsere

Marktpräsenz auch im kommenden Jahr weiter auszubauen.“, sagte Volker Kullmann,

Gründungspartner im Münchener Büro.

Die Partner

- Sacha Lürken arbeitet in der Corporate-Praxisgruppe und berät bei Akquisitionsfinanzierungen

und Kreditbesicherungen, Unternehmenskäufen und -verkäufen,

Restrukturierungen und Insolvenzverfahren. Er absolvierte sein Studium an der Ludwig-

Maximilians-Universität in München. Vor seinem Wechsel zu Kirkland & Ellis Anfang 2005

war Sacha Lürken bei Clifford Chance in Frankfurt, London und München in den Bereichen

Litigation and Dispute Resolution und Corporate Finance tätig. Sacha Lürken ist seit 2002 als

Rechtsanwalt zugelassen.

- Dr. Oded Schein ist in der Tax-Praxisgruppe der Kanzlei tätig. Sein Schwerpunkt umfasst

die Steuerplanung auf nationaler und internationaler Ebene sowie die steuerliche Beratung

grenzüberschreitender Private-Equity-Transaktionen. Er studierte Rechtswissenschaften und

Betriebswissenschaft an der Justus-Liebig Universität in Giessen, der Wolfgang-Goethe

Universität in Frankfurt und der Albert-Ludwigs Universität in Freiburg. Seit 2000 ist Oded

Schein als Rechtsanwalt und seit 2008 als Steuerberater zugelassen. Vor seinem Wechsel zu

Kirkland & Ellis im Herbst 2007 arbeitete er als Associate für die HAARMANN

Partnerschaftsgesellschaft in Frankfurt.

- Dr. Jörn Schnigula, LL.M., arbeitet schwerpunktmäßig im Bereich Private

Equity/Gesellschaftsrecht und berät insbesondere US-amerikanische und europäische

institutionelle Investoren bei LBO/MBO Transaktionen sowie Managementteams bei Equity-

Beteiligungsprogrammen. Er studierte Rechtswissenschaften und promovierte an der

Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn und erwarb einen Master of Laws am

King's College London. Jörn Schnigula arbeitet seit Anfang 2005 für Kirkland & Ellis

International LLP in München. Vor seinem Wechsel zu Kirkland war er bei Clifford Chance

in Frankfurt und in München im Bereich Corporate/Private Equity tätig. Seit 2003 ist er als

Rechtsanwalt zugelassen.

Die Ernennung der drei Partner bedarf formell noch der Genehmigung durch die Law Society

of England & Wales.

Über Kirkland & Ellis

Kirkland & Ellis hat weltweit mehr als 1.400 Anwälte und gehört zu den führenden

Wirtschaftskanzleien. Kirkland & Ellis berät in allen Bereichen des Wirtschaftrechts,

insbesondere Mergers & Acquisitions, Restrukturierung/Insolvenz, Banking/Finance,

Gewerblicher Rechtsschutz, Steuerrecht und Prozesse/Schiedsverfahren. Die Kanzlei

unterhält Büros in Chicago, Hongkong, London, Los Angeles, München, New York, Palo

Alto, San Francisco und Washington D.C. In dem im Januar 2005 gegründeten Münchener

Büro sind derzeit 25 Anwälte (davon zwölf Partner) beschäftigt, die vor allem auf Private

Equity und Mergers & Acquisitions, Restrukturierung/Insolvenz, Akquisitionsfinanzierung

und Steuerrecht spezialisiert sind.

Pressekontakt

Frank Becker, Partner

Kirkland & Ellis International LLP

Maximilianstraße 11

80539 München

Telefon (Durchwahl): (089) 2030 6110

Telefon: (089) 2030 6000

Telefax: (089) 2030 6100

fbecker@kirkland.com

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.kirkland.com.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell