Kirkland & Ellis International LLP berät Gilde Buy-Out Fund beim Verkauf der Walter Services Gruppe an Odewald & Compagnie und capiton

10.07.2008

Kirkland & Ellis International LLP

München

 

 

Kirkland & Ellis International LLP hat den Private Equity Investor Gilde Buy-Out Fund beim Verkauf der Walter Services Gruppe an Odewald & Compagnie und capiton beraten. Die Walter Services Gruppe ist der zweitgrößte deutsche Anbieter von Dienstleistungen rund um den Kontakt mit Endkunden. Mit einem Umsatz von rund 250 Mio. Euro ist Walter Services insbesondere in den Bereichen Vertriebs- und Marketingunterstützung, Kundendienst sowie Bestellabwicklung tätig. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 8.500 Mitarbeiter an 19 Standorten in vier Ländern. Gilde Buy-Out Fund wird sich wieder an dem Unternehmen rückbeteiligen. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Der Verkauf steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Kartellbehörden.

Das Team

Dem Kirkland & Ellis Team gehörten Volker Kullmann (Federführung), Dr. Christian Zuleger (beide Partner, M&A), Wolfgang Nardi (Partner, Finanzierung), Dr. Martin Ströhmann, Stefan Schneider, Dominik Stühler, Dr. Human Behforouzi (alle M&A) sowie Sacha Lürken (Finanzierung) an. Volker Kullmann und Christian Zuleger haben Gilde bereits beim Erwerb der Walter Services Gruppe von Beisheim Holding sowie in weiteren früheren Transaktionen betreut, darunter in letzter Zeit beim Verkauf der CABB an Axa Private Equity und beim Erwerb der Hofmann Menü Gruppe von Hg Capital.

Über Gilde Buy-Out Fund

Der Gilde Buy-Out Fund wird von Gilde Buy Out Partners gemanagt, ein führender Private Equity Investor aus den Niederlanden, der sich auf Management Buy-Out Investitionen in Kontinentaleuropa spezialisiert hat. Mit Büros in Utrecht, Paris und Zürich verwaltet Gilde ein Gesamtvolumen von mehr als 1,5 Milliarden Euro und hat seit der Gründung im Jahr 1982 in über 200 Unternehmen investiert. Weitere Informationen finden Sie unter www.gilde.nl.

Über Kirkland & Ellis

Kirkland & Ellis hat weltweit mehr als 1.400 Anwälte und gehört zu den führenden Wirtschaftskanzleien. Kirkland & Ellis berät in allen Bereichen des Wirtschaftrechts, insbesondere Mergers & Acquisitions, Restrukturierung/Insolvenz, Banking/Finance, Gewerblicher Rechtsschutz, Steuerrecht und Prozesse/Schiedsverfahren. Die Kanzlei unterhält Büros in Chicago, Hongkong, London, Los Angeles, München, New York, San Francisco und Washington D.C. Im Münchener Büro sind derzeit 25 Anwälte beschäftigt, die vor allem auf Private Equity und Mergers & Acquisitions, Restrukturierung/Insolvenz, Akquisitionsfinanzierung und Steuerrecht spezialisiert sind.

Pressekontakt

Frank Becker, Partner

 

 

Kirkland & Ellis International LLP

 

 

Maximilianstraße 11

 

 

80539 München

 

 

Telefon (Durchwahl): (089) 2030 6110

 

 

Telefon: (089) 2030 6000

 

 

Telefax: (089) 2030 6100

 

 

fbecker@kirkland.com

 

 

 

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.kirkland.com.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell