KÜBLER: EWM EISENBERGER Wohnmöbel GmbH & Co. KG in Insolvenz – Geschäftsbetrieb wird vollumfänglich fortgeführt

30.04.2007

KÜBLER

Eisenberg, 27. April 2007 – Die Geschäftsleitung der EWM EISENBERGER Wohnmöbel GmbH &Co. KG hat am 26. April 2007 Insolvenz angemeldet. Das Amtsgericht Gera hat Rechtsanwältin Dr. Bettina E. Breitenbücher zur vorläufigen Insolvenzverwalterin bestellt. Breitenbücher hat sofort alle nötigen Maßnahmen in die Wege geleitet, um die Möbelproduktion wieder in vollem Umfang aufzunehmen. Von der Insolvenz des führenden Herstellers von traditionellen bis klassisch-modernen Wohnsystemen sind 170 Mitarbeiter betroffen.

 

 

 

 

Die vorläufige Insolvenzverwalterin hat gestern umgehend ihre Tätigkeit aufgenommen und sich vor Ort einen ersten Überblick verschafft. „Auch wenn der Zeitpunkt für eine Prognose noch sehr früh ist, bewerte ich die Sanierungschancen der EISENBERGER Wohnmöbel GmbH als sehr positiv. Ich bin beeindruckt, wie die Kunden zum Unternehmen halten“, äußerte sich die Verwalterin nach ersten Gesprächen.

 

 

 

 

Die Produktion, die nur einen Tag still stand, wurde schon heute wieder aufgenommen. „Gestern habe ich bereits Gespräche mit Kunden und Lieferanten geführt. Fast alle Kunden haben dem Unternehmen volle Unterstützung zugesichert“, so die Verwalterin. Auch die Lieferanten stehen zum Unternehmen.

 

 

 

 

Die Mitarbeiter wurden heute in einer Betriebsversammlung über die aktuelle Situation informiert. „Die Belegschaft steht hinter dem Unternehmen“, so Breitenbücher. Die Löhne für März sind gezahlt. Für die Löhne April bis Juni ist bereits eine Insolvenzgeldvorfinanzierung in die Wege geleitet.

 

 

 

 

Krise durch verteuerte Rohstoffpreise und Absatzeinbrüche Das Möbelwerk, das sich in den letzten Jahren sehr erfolgreich auf dem Markt der traditionell bis klassisch-modernen Wohnsysteme positioniert hat, kann auf eine 150jährige Firmengeschichte am Unternehmensstandort zurückblicken. In den letzten zwei Jahren hat die Firma sich am Markt neu aufgestellt und in Produkte, Präsentationen und in Marketing investiert und damit eine neue Marktposition erreicht.

 

 

 

 

Die EWM EISENBERGER Wohnmöbel GmbH &Co. KG hat trotz guter Marktposition mit hohen Marktinvestitionen, stark angestiegenen Rohstoffpreisen und zuletzt mit konsumbedingt starken Absatzrückgängen zu kämpfen, die schließlich zum Insolvenzantrag geführt haben.

Kontakt:

KÜBLER

Rechtsanwälte Insolvenzverwalter Wirtschaftsprüfer Steuerberater

 

 

Bad Köstritz Berlin Chemnitz Dresden Erfurt Essen Frankfurt a.M. Freiburg Hamburg Hannover Heilbronn Hof Köln Leipzig/Halle Mannheim Mönchengladbach Mühldorf/Inn München Nürnberg Offenburg Passau Ravensburg Stuttgart Wuppertal

Franziska Ramisch

Leiterin Öffentlichkeitsarbeit

 

 

Tel.: 0221/400 77-79 | Fax: 0221/400 77-80 | Mobil: 0173/3025 880

 

 

E-Mail: ramisch@kuebler-gbr.de

 

 

www.kuebler-gbr.de

 

 

 

 

KÜBLER

 

 

 

 

ist eine der führenden deutschen Insolvenzverwaltungskanzleien. Sie betreut durch Rechtsanwältin Dr. Bettina E. Breitenbücher sowie weitere sechzehn Verwalter zahlreiche Großverfahren und ist auch in grenzüberschreitenden Insolvenzfällen in Europa und den USA aktiv. Mit über 50 Berufsträgern und mehr als 200 Mitarbeitern an insgesamt 24 Standorten gehört KÜBLER zum Kreis der renommierten auf Wirtschaftsrecht spezialisierten Kanzleien in Deutschland.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell