KÜBLER: Offenbacher Catering-Unternehmen domus vivendi gerettet

01.08.2014

Offenbach, 1. August 2014. Das bekannte Offenbacher Catering- und Gebäudemanagement-Unternehmen domus vivendi Service GmbH hat wieder eine Perspektive: Insolvenzverwalter Thomas Rittmeister von der bundesweit tätigen Kanzlei KÜBLER hat das Unternehmen aus der Insolvenz heraus an einen Investor verkauft. Alle Arbeitsplätze bleiben erhalten. Domus vivendi betreibt u.a. mehrere Kantinen namhafter Unternehmen und öffentlicher Einrichtungen im Rhein-Main-Gebiet.

“Die Investorenlösung sichert domus vivendi wieder eine langfristige Perspektive außerhalb der Insolvenz“, sagte Rittmeister. „Dass dabei alle Arbeitsplätze erhalten werden konnten, ist besonders für die Mitarbeiter ein schöner Erfolg.“ Der Geschäftsbetrieb wird heute an den neuen Eigentümer übergeben; über die Höhe des Kaufpreises wurde Stillschweigen vereinbart.

Bei dem Erwerber handelt es sich um die Önder GmbH, ebenfalls mit Sitz in Offenbach am Main. Das Unternehmen bietet Gebäudedienstleistungen für Unternehmen sowie Personaldienstleistungen im gesamten Rhein-Main-Gebiet an und will mit der Übernahme von domus vivendi seinen Wachstumskurs fortsetzen. „Im Verbund mit der Önder GmbH entsteht ein schlagkräftiges Unternehmen“, sagte Rittmeister. „Durch den Zusammenschluss und die damit verbundenen Synergieeffekte eröffnen sich für beide Partner sehr interessante neue Perspektiven.“

Domus vivendi hatte am 20. Januar 2014 Insolvenz angemeldet und war seitdem durch den Insolvenzverwalter fortgeführt worden. Rittmeister hat in den vergangenen sechs Monaten gezielte Sanierungsmaßnahmen durchgeführt, um einen Verkauf zu ermöglichen und das Unternehmen darauf vorzubereiten. Insbesondere wurden die hohen Gemeinkosten, die ein Hauptgrund für die Insolvenz gewesen waren, durch Umstrukturierungsmaßnahmen deutlich reduziert. „Dass es gelungen ist, die hohen Kosten schnell zurückzufahren, war eine entscheidende Voraussetzung für das Gelingen der Investorenlösung“, sagte Rittmeister. Entlassungen mussten in der Insolvenz nicht ausgesprochen werden. Alle 54 Mitarbeiter werden von dem neuen Eigentümer übernommen.

Domus vivendi bietet vornehmlich Catering- und Gebäudemanagement-Dienstleistungen an. Dabei arbeitet die Gesellschaft vornehmlich mit eigenem Personal. Zu den Kunden des Unternehmens gehören u.a. das Ministerium der Justiz in Wiesbaden, das Fraunhofer Institut in Darmstadt, das Polizeipräsidium in Wiesbaden sowie zahlreiche südhessische Schulen.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell