KÜBLER: Traditionsunternehmen Metall-Technologie Meyer & Teubner erneut in Turbulenzen – Verwalter Kübler führt Geschäftsbetrieb weiter

23.12.2005

KÜBLER

Drolshagen, 22. Dezember 2005 – Die Metall-Technologie Meyer

& Teubner GmbH und Co. KG mit Sitz in Drolshagen hat Insolvenz

angemeldet. Rechtsanwalt Dr. Bruno M. Kübler wurde

zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Kübler will den

Geschäftsbetrieb zunächst fortführen und verschafft sich derzeit

einen ersten Überblick über die Lage des Unternehmens.

Der vorläufige Verwalter hat bereits Gespräche mit den Lieferanten

aufgenommen, um die weitere Versorgung mit Warenlieferungen

und damit eine reibungslose Bearbeitung der Kundenaufträge

sicherzustellen.

Insolvenzverwalter Dr. Bruno M. Kübler zum aktuellen Stand der Dinge: „Mein

oberstes Ziel ist es natürlich, Metall-Technologie Meyer & Teubner zu retten

und die Arbeitsplätze zu erhalten, aber derzeit ist es einfach noch zu früh, um

hier eine Prognose abzugeben. Im Moment verschaffe ich mir einen ersten

Überblick und werde die finanzielle Situation des Unternehmens dann eingehend

analysieren und bewerten.“

Für die Kunden des Unternehmens wird die Insolvenzanmeldung keine Auswirkungen

haben. Kübler versichert: „Für die Kunden besteht keinen Anlass zur

Beunruhigung, alle Aufträge werden planmäßig erledigt“. Um darüber hinaus

eine Weiterbelieferung mit Waren sicherzustellen, hat der Verwalter bereits

Kontakt zu den Lieferanten aufgenommen.

Arbeitnehmer weiter im Einsatz

Auch für die Belegschaft bei Metall Technologie Meyer & Teubner, derzeit

knapp 50 Beschäftigte, ändert sich durch die Insolvenzanmeldung erst einmal

nichts. Kübler beruhigt die Mitarbeiter: „Im Moment muss niemand um seinen

Arbeitsplatz fürchten. Nachdem ich den Geschäftsbetrieb in der vorläufigen

Insolvenz erst einmal fortführe, bleibt für die Mitarbeiter alles wie gehabt.“

Bisher sind noch keine Löhne und Gehälter rückständig, die nächste Zahlung

wäre Ende des Monats fällig. Der Insolvenzverwalter wird für die Mitarbeiter

Insolvenzgeld beantragen. Damit entsteht keine Lücke in der Zahlung der Löhne

und Gehälter. Die Bezüge sind bei Zustimmung der Agentur für Arbeit erst

einmal bis Februar gesichert.

Krise durch Wegfall dreier Großkunden

Das Unternehmen Metall-Technologie Meyer & Teubner ist ein Traditionsunternehmen,

das seit knapp 100 Jahren existiert. Der Betrieb produziert Metallteile

wie Flanschen, Unterlegscheiben sowie Press-, Zieh- und Stanzteile aller Art,

auch nach individuellen Vorgaben von Kunden. Hauptabnehmer sind die Automobil-

und Nutzfahrzeugindustrie sowie deren Zulieferer. Im März 2003 war

die Firma – damals noch unter dem Namen Meyer & Teubner GmbH & Co. KG

und in Hand eines anderen Gesellschafters – bereits einmal in die Insolvenz

geraten. Der damalige Insolvenzverwalter hatte den Betrieb bis Ende 2004

fortgeführt und dann an einen Investor verkauft. Über die Hälfte der Arbeitsplätze

war damals abgebaut worden.

Nachdem dem neuen Unternehmen Metall-Technologie Meyer & Teubner

GmbH & Co. KG in diesem Jahr drei Großkunden abgesprungen waren, hatte

der Betrieb herbe Umsatzeinbrüche hinzunehmen, die ihn in erhebliche finanzielle

Schwierigkeiten brachten. Am 20. Dezember 2005 musste das Unternehmen

schließlich den Gang zum Insolvenzrichter antreten.

KÜBLER

ist eine der führenden deutschen Insolvenzverwaltungskanzleien. Sie betreut

durch ihren Gründer und Namensgeber Dr. Bruno M. Kübler sowie weitere

fünfzehn Verwalter zahlreiche Großverfahren und ist auch in grenzüberschreitenden

Insolvenzfällen in Europa und den USA aktiv. Mit über 50 Berufsträgern

und mehr als 200 Mitarbeitern an insgesamt 20 Standorten gehört KÜBLER

zum Kreis der renommierten auf Wirtschaftsrecht spezialisierten Kanzleien in

Deutschland.

Kontakt:

KÜBLER

Rechtsanwälte . Insolvenzverwalter . Wirtschaftsprüfer . Steuerberater

Bad Köstritz Berlin Chemnitz Dresden Erfurt Frankfurt a.M. Freiburg Hamburg Hannover

Heilbronn Hof Köln Leipzig/Halle Mannheim Mühldorf München Nürnberg Passau Stuttgart

Wuppertal

Sibylle Hagen

 

Leiterin Öffentlichkeitsarbeit

 

Tel.: 0221/400 77-79

 

Fax: 0221/400 77-80

 

Mobil: 0173/3025 880

 

E-Mail: hagen@kuebler-gbr.de

 

www.kuebler-gbr.de

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell