Ladenbau aus Greding auch künftig im Trend – aus TREND-STORE wird trend interior

02.07.2020

Greding. TREND-STORE blickt wieder zuversichtlich in die Zukunft. Insolvenzverwalter Joachim Exner hat den Geschäftsbetrieb des Unternehmens an die trend interior GmbH, einem Zusammenschluss engagierter Mitarbeiter von TREND-STORE und zwei Ankerinvestoren, verkauft. Der Standort Greding und ca. 40 Arbeitsplätze (inkl. Azubis) bleiben erhalten.

Die im Jahr 1987 gegründete „TREND-STORE shop creation GmbH“ ist als namhaftes Unternehmen im Ladenbau auf die Herstellung von individuellen Einrichtungen für Kaufhäuser und andere Verkaufsstätten spezialisiert. Zudem produziert das Unternehmen Bauteile für Hotel- und Wohnungseinrichtungen. Im Januar 2020 musste das Unternehmen Insolvenz anmelden. Das Insolvenzgericht Nürnberg hat daraufhin den auf die Sanierung von insolventen Unternehmen spezialisierten Insolvenzverwalter Joachim Exner, Dr. Beck & Partner GbR, als vorläufigen Insolvenzverwalter eingesetzt. Das Insolvenzverfahren wurde am 01.04.2020 eröffnet und Herr Rechtsanwalt Exner zum Insolvenzverwalter bestellt.

Trotz der Auswirkungen der Corona-Pandemie konnte der Geschäftsbetrieb der TREND-STORE unter Federführung des Insolvenzverwalters zunächst fortgeführt werden. Aufgrund der sich in den letzten Monaten weiter verschärften gesamtwirtschaftlichen Krise hatten sich zahlreiche seriöse Kaufinteressenten zurückgezogen. Die angeordneten Zwangs-schließungen im Einzelhandel und der Gastronomie sowie der insolvenzbedingte Ausfall wichtiger Kunden von TREND-STORE führten zu einer dramatischen Zuspitzung der wirtschaftlichen Lage bei der Insolvenzschuldnerin.

Mitarbeiter glauben an die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens

In dieser schwierigen Situation waren es letztlich engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusammen mit Herrn Dr. Hilz und Herrn Girg (MBO-Team), die trotz allem an eine Zukunft des Unternehmens glaubten, nicht aufgaben und gemeinsam mit der Insolvenzverwaltung weiter nach einer Lösung suchten – und diese auch fanden.

Ab dem 01.07.2020 führt die Firma trend interior GmbH den Geschäftsbetrieb der Insolvenzschuldnerin fort. Unterstützung erhält das Unternehmen, dem sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem MBO-Team als Gesellschafter angehören, durch zwei langfristig orientierte Ankerinvestoren. Beide Investoren sind renommierte mittelständisch geprägte Unternehmer, welche ihre Unternehmen in den letzten Jahren und Jahrzehnten erfolgreich entwickelt haben. Zum Start werden zudem zunächst rd. 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (inkl. Azubis) den Neuanfang von trend interior am Standort Greding begleiten.

Mit der erfolgreichen „übertragenden Sanierung“ wird dem Unternehmen eine nachhaltige Perspektive geboten. „Sowohl der Geschäftsführer der trend interior, Herr Dr. Hilz, als auch deren Prokurist, Herr Girg, verfügen über die erforderliche Branchenkenntnisse und sind mit allen wichtigen Kunden und Lieferanten im Markt bestens vernetzt.“, betonte Exner.

Der Dank Exners gilt insbesondere den Mitarbeitern, ohne deren Engagement die nunmehr erreichte Investorenlösung nicht möglich gewesen wäre, sowie dem Gläubigerausschuss bestehend aus der Bundesagentur für Arbeit, Herrn Harbrecht (Euler Hermes) und Herrn Wild (Sparkasse Mittelfranken-Süd), für die überaus kooperative und lösungsorientierte Zusammenarbeit.

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2020 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell