Langjähriger Partner CORDET übernimmt international tätigen Automobilzulieferer FLABEG

02.10.2020

Übernommen wird die gesamte FLABEG-Gruppe, also sowohl die deutschen Gesellschaften in Nürnberg und Furth im Wald mit etwa 220 Beschäftigten als auch alle Gesellschaften in fünf weiteren Ländern mit etwa 900 Beschäftigten.

CORDET zählt bereits seit 2016 zu den wesentlichen Investoren der FLABEG-Gruppe, einem weltweit tätigen Markt- und Technologieführer für Auto-Spiegelgläser sowie Displaygläser im Fahrzeuginnenraum. Investor will die Gruppe in erfolgreiche Zukunft führen.

Neuer Eigentümer ist langfristig orientiert, hält FLABEG-Produkte für zukunftsweisend und sieht künftig trotz schwieriger Marktlage stärkere Nachfrage für die antriebsunabhängigen Hightech-Gläser.

Nürnberg 1. Oktober 2020. Der Investor CORDET übernimmt alle Gesellschaften des weltweit tätigen Automobilzulieferers FLABEG mit insgesamt etwa 1.100 Beschäftigten. Der neue Eigentümer führt den gesamten Geschäftsbetrieb mit langfristigem Fokus fort und will die Unternehmensgruppe in eine erfolgreiche Zukunft führen. Der Betriebsübergang ist für den 6. Oktober 2020 geplant, über Details der Übernahme haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

CORDET gehört bereits seit 2016 zu den wesentlichen Investoren von FLABEG und hatte zum Beispiel 2018 zusätzliches Wachstumskapital bereitgestellt, um es FLABEG zu ermöglichen, in eine hochmoderne Produktionsanlage für das stark wachsende Geschäftsfeld für Displaygläser im Fahrzeuginnenraum zu investieren. Damit wurde der Grundstein gelegt, auf dessen Basis FLABEG neben dem traditionellen Spiegelglas-Geschäft in den nächsten Jahren weiter aufbauen und mit der neugewonnenen finanziellen Stabilität wachsen möchte.

Die Unternehmensgruppe zählt weltweit zu den Markt- und Technologieführern für Außen- und Innenspiegelgläser, Display-Covergläser, Head up Display-Komponenten sowie Instrumentenglas und passt damit hervorragend in das Profil des neuen Eigentümers, der sich auf Investitionen in mittelständische Nischen-Marktführer (sogenannte „Hidden Champions“) spezialisiert hat.

„Trotz der aktuell ungewissen Lage mit Blick auf die gesamte Weltwirtschaft, und speziell auch den Automobilsektor, sind wir davon überzeugt, dass die Produkte der FLABEG-Gruppe zukunftsweisend sind und künftig immer stärker nachgefragt werden“, sagt Magnus Lindquist, Geschäftsführer von CORDET. „Die Produkte von FLABEG sind unabhängig vom Antrieb der Fahrzeuge und profitieren mittelfristig vom Trend zu mehr und höherwertigem Glas im Auto. Als langfristig orientierte Kapitalgeber unterstützen wir unsere Portfoliounternehmen und stellen bei Bedarf Folgekapital für weiteres Wachstum zur Verfügung“, fügt Lindquist als Ziel für die FLABEG-Gruppe hinzu.

Für Andreas Katzer, CEO der FLABEG Automotive Holding, beweist die Übernahme, dass die Verantwortlichen von CORDET großes Vertrauen in FLABEG haben und viel Potenzial in der Unternehmensgruppe sehen. „Dieses Potenzial wollen wir nun in enger Kooperation mit unseren Kunden und Zulieferern zum Nutzen aller gemeinsam heben“ sagt Katzer.

Die Vermögenswerte der deutschen Gesellschaften des FLABEG-Konzerns, die Muttergesellschaft FLABEG Automotive Holding GmbH aus Nürnberg und die FLABEG Deutschland GmbH aus Furth im Wald mit zusammen 220 Beschäftigten, übernimmt CORDET im Zuge einer übertragenden Sanierung, nachdem sich beide Gesellschaften erfolgreich über ein eingeleitetes Insolvenzverfahren entschulden und sanieren konnten. Das Verfahren war notwendig geworden, da es vor allem durch Corona zu massiven Umsatzeinbrüchen gekommen war, die aufgrund hoher Investitionen in wegweisende Zukunftstechnologien nicht aufgefangen werden konnten. Die Gesellschaften an den internationalen Standorten mit insgesamt etwa 900 Beschäftigten in Frankreich, Ungarn, China, Brasilien und den USA waren nicht von dem Insolvenzverfahren betroffen.

Die FLABEG-Unternehmensgruppe veredelt Glas für die industriellen Anforderungen des 21. Jahrhunderts. Der erste Vorläufer des Unternehmens war 1882 die Further Glashütte mit drei Spiegelglasöfen. Heute, mehr als 130 Jahre später, zählt FLABEG zu den führenden Unternehmen, die unterschiedlichste Glas- und Spiegelanwendungen weltweit realisieren. In der Automobilindustrie ist FLABEG auf mehreren Kontinenten Markt- und Technologieführer für Außen- und Innenspiegelgläser, Display-Covergläser, Head-up-Display-Komponenten und Instrumentenglas. FLABEG entwickelt seine Technologien für spezielle Beschichtungen im verzerrungsfreien Präzisionsbiegen und weiteren Glasfunktionalitäten ständig weiter. Das Unternehmen mit Sitz in Nürnberg erwirtschaftete zuletzt weltweit einen Jahresumsatz von mehr als 85 Millionen Euro. Mehr Informationen: www.flabeg.com

CORDET, mit Sitz in London, Luxembourg und Stockholm, ist ein Investor, der sich bei seinen Engagements auf mittelständische Unternehmen konzentriert, die sich in Nischenmärkten bewegen und dort häufig zu den Marktführern zählen. Regelmäßig unterstützt CORDET seine Portfoliounternehmen bei Wachstumsplänen auch mit Folgekapital. Dabei fokussiert sich der Investor ausschließlich auf Sektoren, in denen das Team bereits Erfahrung mitbringt – wie unter anderem auch in der Automobilzuliefererbranche. Mehr Informationen: www.cordet.com

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell