Latham & Watkins berät Deutsche Bank bei Veräußerung der registrar services GmbH

15.01.2014

Der Aktienregister-Dienstleister der DB wird an Link Market Services verkauft

Frankfurt am Main, den 14. Januar 2014. Latham & Watkins LLP berät die Deutsche Bank bei dem Verkauf der registrar services GmbH an Link Market Services.

Registrar services ist Vorreiterin bei Aktien-register-Services in Deutschland und unter-hält langjährige Geschäftsbeziehungen zu großen Unternehmen wie der Deutschen Bank.

Latham & Watkins LLP ist seit vielen Jahren für die Deutsche Bank im Bereich Outsour-cing, Regulierung und Restrukturierung tätig. Nach dem Verkauf der Deutsche Card Ser-vices GmbH ist dies das zweite Mal, dass L&W die Deutsche Bank in Deutschland bei einer M&A-Transaktion berät. Die Deutsche Bank ist weltweit einer der bedeutendsten Mandanten von L&W.

Berater für die Deutsche Bank:

Latham & Watkins (Frankfurt): Dr. Markus Krüger (Federführung; Corporate); Dr. Ulrich Wuermeling (Technology Transactions); Dr. Roland Maaß (Corporate); Dr. Georg Wei-denbach (Antitrust); Dr. Anders Kraft (Tax); Dr. Jan Schubert (Corporate); Stephan Kreß (Technology Transactions); Lisa Sönnichsen (Tax); Dr. Sebastian Max Hauser (Antitrust).

Latham & Watkins (Dubai): Andrew Tarbuck (Corporate; Regulatory), Oliver Simpson

(Corporate; Regulatory), Eyad Latif (Anti-trust)

Inhouse Deutsche Bank:

Michèle Franke, Legal

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2021 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell