Latham & Watkins strukturiert Transaktion um AGIV Real Estate AG

08.09.2005

Latham & Watkins

Hamburg, 05. September 2005. Die internationale Anwaltssozietät Latham & Watkins stand der AGIV Real Estate AG (AGIV) und ihrem Insolvenzverwalter bei der umfassenden Transaktion um die wesentliche Beteiligung an der Deutsche Real Estate AG beratend zu Seite. Die AGIV hat in der Insolvenz 66 Prozent ihrer Aktien an der Deutsche Real Estate AG an Whitehall verkauft. Der Immobilienfonds Whitehall wird von der Investmentbank Goldman Sachs Group, Inc. verwaltet. Weitere zehn Prozent erhielt Whitehall von zwei Banken. Zusätzlich hat Whitehall die Serviceplattform, also den Geschäftsbetrieb mit rund 40 Arbeitnehmern, sowie Darlehensforderungen von den kreditgebenden Banken der Deutsche Real Estate erworben. Die Transaktion hat insgesamt ein Volumen von circa 300 Mil. Euro und steht noch unter verschiedenen Bedingungen, insbesondere der Zustimmung des Gläubigerausschusses der AGIV.

Latham & Watkins hat für die AGIV die komplette Transaktion strukturiert und sämtliche Verträge verhandelt. Für die AGIV waren tätig: Partner Dr. Joachim von Falkenhausen und Associates Frank Grell, Dr. Nina Jenke, Dr. Lars Bohlken (alle Corporate) sowie Dr. Tobias Klass (Steuern).

Anna Engers

 

PR Coordinator Germany

LATHAM & WATKINS LLP

 

Frankfurter Welle

 

Reuterweg 20

 

60323 Frankfurt am Main

 

Direct Tel: +49 (0) 69-60 62 65 15

 

Fax: +49 (0) 69-60 62 60 60

 

Mobile: +49 (0) 170-92 47 142

 

E-mail: anna.engers@lw.com

 

www.lw.com

Verlagsadresse

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Aachener Straße 222

50931 Köln

Postanschrift

RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Postfach 27 01 25

50508 Köln

Kontakt

T (0221) 400 88-99

F (0221) 400 88-77

info@rws-verlag.de

© 2022 RWS Verlag Kommunikationsforum GmbH & Co. KG

Erweiterte Suche

Seminare

Rubriken

Veranstaltungsarten

Zeitraum

Bücher

Rechtsgebiete

Reihen



Zeitschriften

Aktuell